PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE3129222C2 06.03.1986
Titel Schließzylinder mit einer Kontaktgebevorrichtung
Anmelder Fero, Nic, 6800 Mannheim, DE
Erfinder Müller, Hans Jürgen, 6700 Ludwigshafen, DE
Vertreter Weiss, U., Dr.rer.nat., Pat.-Anw., 6800 Mannheim
DE-Anmeldedatum 24.07.1981
DE-Aktenzeichen 3129222
Offenlegungstag 10.02.1983
Veröffentlichungstag der Patenterteilung 06.03.1986
Veröffentlichungstag im Patentblatt 06.03.1986
IPC-Hauptklasse E05B 45/10
Zusammenfassung Die Erfindung betrifft ein Drehzylinderschloß mit Zuhaltestiften (2, 4, 6, 8 und 10). An dem oberen Ende der Zuhaltestifte (2, 4, 6, 8 bzw. 10) sind stabförmige Verlängerungen (12, 14, 16, 18 bzw. 20) angeordnet. Oberhalb der Zuhaltestifte (2, 4, 6, 8, 10) ist ein Hohlkörper (22) angeordnet, der an der den Zuhaltestiften (2, 4, 6, 8 und 10) zugewandten Seite (30) Bohrungen (32, 34, 36, 38 und 40) aufweist. Eine an die Kontakte (42 und 44) an der Außenseite des Zylinders angebrachte Alarmvorrichtung wird ausgelöst, wenn eine der stabförmigen Verlängerungen (12, 14, 16, 18 oder 20) die Metallfeder (24) berührt. Dies geschieht, wenn ein falscher Schlüssel in das Drehzylinderschloß eingeführt wird.








IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com