PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE3936847A1 08.05.1991
Titel Gesundheits-Paß
Anmelder Pistorius, Dieter, Dr.med., 5100 Aachen, DE
Erfinder Pistorius, Dieter, Dr.med., 5100 Aachen, DE
Vertreter Cohausz, W., Dipl.-Ing.; Knauf, R., Dipl.-Ing.; Cohausz, H., Dipl.-Ing.; Werner, D., Dipl.-Ing. Dr.-Ing.; Redies, B., Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.; Fitzner, U., Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Dr.jur., Pat.-Anwälte, 4000 Düsseldorf
DE-Anmeldedatum 06.11.1989
DE-Aktenzeichen 3936847
Offenlegungstag 08.05.1991
Veröffentlichungstag im Patentblatt 08.05.1991
IPC-Hauptklasse B42D 15/10
IPC-Nebenklasse B42F 3/06   B42F 9/00   B42F 13/10   B42F 13/12   
IPC additional class // B42D 111:00  
Zusammenfassung Die Erfindung betrifft einen Gesundheitspaß in Form eines mehrere Blätter aufweisenden Heftes, wobei zum Auswechseln mehrere oder alle Seiten 2, 3 lösbar befestigt sind.

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft einen Gesundheitspaß in Form eines mehrere Blätter aufweisenden Heftes.

Es sind Gesundheitspässe verschiedener Form und Größen bekannt. Sie bestehen entweder aus einem mehrfach gefalteten Streifen, oder aber sie sind in Heftform mit mehreren inneren Seiten, die unlösbar befestigt sind. Inhalt und Einteilung eines solchen Passes können nachträglich vom Besitzer nicht mehr den neuesten oder individuellen Gegebenheiten angepaßt werden, d.h. es können zwar weitere Daten eingetragen werden, aber neue Blätter mit neuen oder geänderten Einteilungen, Tabellen und Informationen können nicht eingebracht werden.

Aufgabe der Erfindung ist es, einen Gesundheitspaß so zu verbessern, daß er nachträglich neuen Gegebenheiten anpaßbar ist.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß zum Auswechseln mehrere oder alle Seiten lösbar befestigt sind.

Hierdurch können Seiten ausgetauscht als auch neue Seiten eingelegt werden. Damit kann jederzeit auf neue Krankheitsarten als auch auf neue Untersuchungsmethoden und auf ein geändertes Gesundheitsbewußtsein reagiert und entsprechende neue oder geänderte Seiten eingelegt werden, so daß der Gesundheitspaß während des gesamten Lebens des Benutzers verwendet werden kann.

Besonders vorteilhaft ist es, wenn die Seiten durch eine Klemmeinrichtung lösbar gehalten sind. Hierbei können die Seiten durch mindestens eine Klemmfeder lösbar gehalten sein, die längs des Heftrückens befestigt ist.

Alternativ können aber auch die Seiten runde, rechteckige oder längliche Löcher aufweisen, in die Ringe, Finger, Streifen, Bänder, Klauen, Bolzen, Stifte, Röhren oder eine Wendel eingreifen.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und wird im folgenden näher beschrieben.

Der Gesundheitspaß weist vorzugsweise eine vordere und hintere Deckseite 2 auf, zwischen denen die einzelnen Seiten 3 eingelegt sind. Die Seiten sind am Rücken lösbar befestigt. Für die lösbare Befestigung können die unterschiedlichsten Befestigungsweisen verwendet werden. Im Ausführungsbeispiel wird ein Klemmrücken 1 aus einer über den gesamten Rücken durchgehend verlaufenden Klemmfeder aus Metall oder Kunststoff verwandt.

Alternativ können die einzelnen Blätter 2, 3 aber auch Löcher oder Schlitze aufweisen, um sie durch Ringe, ähnlich einem Ringordner, Finger, Streifen, Bänder, Klauen, Bolzen, Stifte, Röhren oder eine Wendel zu befestigen.


Anspruch[de]
  1. 1. Gesundheitspaß in Form eines mehrere Blätter aufweisenden Heftes, dadurch gekennzeichnet, daß zum Auswechseln mehrere oder alle Seiten (2, 3) lösbar befestigt sind.
  2. 2. Gesundheitspaß nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Seiten (2, 3) durch eine Klemmeinrichtung (1) lösbar gehalten sind.
  3. 3. Gesundheitspaß nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Seiten (2, 3) durch mindestens eine Klemmfeder (1) lösbar gehalten sind, die längs des Heftrückens befestigt ist.
  4. 4. Gesundheitspaß nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Seiten runde, rechteckige oder längliche Löcher aufweisen, in die Ringe, Finger, Streifen, Bänder, Klauen, Bolzen, Stifte, Röhren oder eine Wendel eingreifen.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com