PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE4003081A1 02.01.1992
Titel Sicherungssystem für Schaufenster und Schaukasten
Anmelder Groß, Peter;
Piorr, Michael Andreas, 3300 Braunschweig, DE
Erfinder Groß, Peter;
Piorr, Michael Andreas, 3300 Braunschweig, DE
DE-Anmeldedatum 02.02.1990
DE-Aktenzeichen 4003081
Offenlegungstag 02.01.1992
Veröffentlichungstag im Patentblatt 02.01.1992
IPC-Hauptklasse E05G 5/00
IPC-Nebenklasse E06B 5/10   A47F 7/024   G08B 15/00   
Zusammenfassung Sicherungssystem für Schaufenster und Schaukästen. Durch einen Federmechanismus wird bei Alarmauslösung die Auslagenfläche in eine Schräglage von ca. 30° gebracht, wodurch die Auslage in einem extra gesicherten Bereich rutscht. Die Auslagenfläche geht in ihre Ausgangslage zurück, wenn die Auslage gesichert ist.

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Sicherungssystem für Schaufenster und Schaukästen.

Angaben zur Gattung:

Bei der Erfindung handelt es sich um eine Schaufenster- und Schaukasten-Alarmanlage, welche über einen Federmechanismus, die Auslagenfläche neigbar macht und so die Auslage verschwinden läßt, z. B. im Stahlschrank o. a. wodurch diese für den Dieb nicht mehr greifbar ist.

Stand der Technik:

Unbekannt.

Kritik am Stand der Technik:

Da Stand der Technik unbekannt, keine Angaben möglich.

Aufgabe:

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde ein wirksamer Schutz gegen Diebstahl zu sein und eine Auslage zu sichern.

Lösung:

Die Aufgabe wird erfindungsgemäß bei gattungsgemäßer Einrichtung durch die kennzeichnenden Merkmale gelöst.


Anspruch[de]
  1. Oberbegriff: Sicherungssystem für Schaufenster und Schaukästen.

    Kennzeichnender Teil: dadurch gekennzeichnet, daß bei Alarmauslösung die Fläche, auf welcher sich die Auslagen befinden (z. B. Schmuck o. sonstiges), sich zur Sicherung der Gegenstände in eine Schräglage von ca. 30° neigt, damit die Gegenstände in einen z. B. Stahlschrank rutschen; nachdem die Auslage in Sicherheit ist, geht die Fläche zurück in ihre Ausgangsposition.

    Die Bewegung der Fläche geschieht mittels eines Federmechanismus, der über die Alarmzentrale von den alarmauslösenden Faktoren gesteuert wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com