PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE19612253C1 18.12.1997
Titel Zug- und Lokbeleuchtung mit nahezu konstanter Lichtstärke für Modelleisenbahnen
Anmelder Schulze, Olaf, 09599 Freiberg, DE;
Herrmann, Gerd, 09120 Chemnitz, DE
Erfinder Schulze, Olaf, 09599 Freiberg, DE;
Herrmann, Gerd, 09120 Chemnitz, DE
DE-Anmeldedatum 27.03.1996
DE-Aktenzeichen 19612253
Veröffentlichungstag der Patenterteilung 18.12.1997
Veröffentlichungstag im Patentblatt 18.12.1997
IPC-Hauptklasse A63H 19/20
Zusammenfassung Zug- und Lokbeleuchtung mit nahezu konstanter Lichtstärke bei jeder Fahrgeschwindigkeit und auch im Stand. Ein Wechsel der Fahrtrichtung ist bei Loks und am Wagenschlußlicht auch im Stand zu sehen. Die Modelleisenbahn wirkt noch realistischer. Der Schaltungsaufwand ist sehr gering, preiswert und von geringer Masse, so daß ein Umbau von Loks und Wagen auch sehr kleiner Spurweiten möglich ist. 2a'). Um ein montierbares Kugelgelenk zu schaffen, welches die Schaffung und A








IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com