PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004012167U1 17.02.2005
Titel Informationsträger-Konstruktion ohne Befestigungsschellen mit einfacher Rohrbodenhülse
Anmelder Torzewski, Katarina, Dr., 76593 Gernsbach, DE
DE-Aktenzeichen 202004012167
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 17.02.2005
Registration date 13.01.2005
Application date from patent application 04.08.2004
IPC-Hauptklasse G09F 7/18

Beschreibung[de]
Name

Informationsträger-Konstruktion ohne Befestigungsschellen mit einfacher Rohrbodenhülse zur Beschreibung der Wege, Straßen, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Objekte.

Dabei bedeutet eine Information ein Text, ein Bild, ein Piktogramm, ein Schema usw.

Diese Informationsträger-Konstruktion besteht aus:

  • 1. Fundamentrohr in Edelstahl

    a) Eisenstäbe zur Verankerung des Fundamentrohres im Betonbereich

    b) Befestigungslöcher zur Befestigung des Standrohres auf dem Fundamentrohr

    c) Wasserabfluss im Bodenbereich
  • 2. Standrohr in Edelstahl

    a) Schlitze auf rechter und linker Seite zur Durchführung der Schilder

    b) Befestigungslöcher zur Befestigung des Standrohres auf dem Fundamentrohr
  • 3. Schilder

    3.1 Schilder in Edelstahl ohne Abkantung

    a) Verjüngung anpassend an die Maße der Schlitze

    b) Gewinde

    c) Montageloch für Befestigung des Schildes auf die Designleiste

    3.2 Schilder in Edelstahl mit Abkantung

    a) Abkantung Winkel
  • 4. Designleiste in Edelstahl zur Stabilisierung der Schilderposition

    a) Montageloch für Befestigung der Designleiste auf das Schild

Zu 1

Das Fundamentrohr ist im Betonfundament platziert. Das Betonfundament befindet sich unter der Straßendecke. Für die Stabilisierung des Fundamentrohrs im Betonbereich dienen zwei 20 cm lange Eisenstäbe (1a), kreuzweise durch das Fundamentrohr geführt.

Das Ende des Fundamentrohrs (1c) in der Länge von 10 cm steckt frei im Erdbereich und sichert so den Wasserabfluss vom Rohr.

Wirtschaftlicher Vorteil

Ersatz von aufwendigen Bodenhülsen verschiedener Typen durch das einfach gefertigte Fundamentrohr.

Zu 2

Auf das Fundamentrohr (1) ist das Standrohr (2) übergestülpt. Das Standrohr ist auf dem Fundamentrohr durch zwei Schrauben, die durch das Montageloch (1b + 2b) führen, befestigt. Erste Montage ist unter der Straßendecke im Sandbereich (Schraube und Mutter), zweite Montage ist über der Straßendecke durch das gleiche Verfahren ausgeführt.

Das Standrohr im Schilderbereich ist durch Lasertechnologie beidseitig geschlitzt.

Die Schlitze (2a) auf linker und rechter Seite sind um die Materialstärke der Schilder versetzt.

Wirtschaftlicher Vorteil

Einfache Montage durch Überstülpen auf Fundamentrohr, mit zwei Schrauben und Muttern befestigt. Einsparung von aufwendigen Bodenhülsen mit Zubehör.

Zu 3

Die Schilder (Infoträger) sind nach Bedarf in zwei technischen Ausführungen produziert:

  • 3.1 Schilder in Edelstahl ohne Abkantung
  • 3.2 Schilder in Edelstahl mit Abkantung

Zu 3.1

Die Schilder (3.1) sind auf ganzer Länge in einer Ebene. Diese Art der Infoträgerkonstruktion ist für platzsparende Lösungen geeignet, z. B. Platzierung nahe einer Wand, Haltestelle, usw. die Richtung z.B. bei Straßen-, Wegebeschreibung sind durch Pfeile auf dem Druckinfoträger angegeben.

Von der inneren Seite haben sie eine Verjüngung (3.1a). Die Maße der Schilder im Verjüngungsbereich entsprechen dem inneren Durchmesser des Standrohres und der Länge des Schlitzes. Der Ausschnitt des Schildes im Inneren sichert die Fixierung des Schildes im Standrohr. Die beiden Schilder links und rechts haben im Verjüngungsbereich ein gemeinsames Gewinde (3.1b). Diese Technologie wiederholt sich immer bei jedem Schild, d.h. einzeln oder paarweise.

Die Schilder werden von beiden Seiten des Standrohres durch die Schlitze bis zur Rohrwand innen übereinander eingeführt. Diese beiden Schilderpaare sind im Standrohr durch eine Schraube, die durch das gemeinsame Gewinde führt, befestigt. Die Schraube führt durch ein Montageloch ohne Gewinde auf dem Standrohr (2c) weiter durch das gemeinsame Schildergewinde bis zur Rohrwand innen.

Wirtschaftlicher Vorteil

Einfache Montage durch Einschieben und Übereinanderschieben der Schilder.

Befestigung von 2 Schildern durch eine Schraube ohne Mutter.

Einsparung von Material und Lohnkosten

Aufwendige Schellen und weiteres Befestigungsmaterial pro Schild ist durch nur eine Schraube für zwei Schilder ersetzt. Vergleich zwischen heute auf dem Markt angebotenen üblichem und neuem „LOGIKUM" -Montageverfahren ist Material ca.15 ,00 EUR zu 1,00 EUR für 2 Schilder; Lohnkosten ca. 30 Min. zu 5 Min. für zwei Schilder.

Zu 3.2

Die Schilder (3.2) sind bei der Verjüngung im Ausschnittwinkel (3.2a) nach Bedarf abgekantet. Diese Art der Infoträgerkonstruktion ist als Richtungszeiger geeignet.

Zu 4

Die Position der Schilder von der Außenseite sind durch die Designleiste miteinander fixiert.

Dadurch ist regelmäßiger seitlicher Abstand der Schilder gesichert. Für die Fixierung der Designleiste auf den Schildern dienen kurze Schrauben, die durch die Montagelöcher (4a) führen und durch Muttern auf der Rückseite befestigt sind.


Anspruch[de]
  1. Informationsträger-Konstruktion ohne Befestigungsschellen mit einfacher Rohrbodenhülse, dadurch gekennzeichnet, dass durch Übereinanderschieben des eingesteckten rechten und linken Schildes (3.1, 3.2) in die Schlitze des Rohres bis zur Rohrinnenwand die Schilder fest platziert sind.
  2. Informationsträger-Konstruktion nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Maße der verjüngten Teile der Schilder an die Rohr- (2) und Schlitzmaße (2.a) angepasst sind.
  3. Informationsträger-Konstruktion nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Position einer der beiden Schlitze um die Materialstärke des Schildes (3.1, 3.2) nach vorne versetzt ist.
  4. Informationsträger-Konstruktion nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigung des rechten und linken Schildes (3.1, 3.2) in dem Rohr realisiert ist durch nur eine Schraube.
  5. Informationsträger-Konstruktion nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Schraube von der Rückseite des Rohres durch ein gemeinsames Gewinde (3c) der beiden Schilder bis zur Vorderseite der Innenwand des Rohres (2) ohne Ausgang auf die Frontseite führt.
  6. Informationsträger-Konstruktion nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das Rohrloch für die Schraubenführung kein Gewinde hat.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com