Warning: fopen(111data/log202008081554.log): failed to open stream: No space left on device in /home/pde321/public_html/header.php on line 107

Warning: flock() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 108

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 113
Integration eines Manometers in eine Farbspritzpistole unmittelbar vor dem Zerstäuberkopf - Dokument DE202005002977U1
 
PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005002977U1 16.06.2005
Titel Integration eines Manometers in eine Farbspritzpistole unmittelbar vor dem Zerstäuberkopf
Anmelder Bersch & Fratscher GmbH, 63791 Karlstein, DE
DE-Aktenzeichen 202005002977
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 16.06.2005
Registration date 12.05.2005
Application date from patent application 24.02.2005
IPC-Hauptklasse B05B 9/01

Beschreibung[de]
Stand der Technik

Üblicherweise erfolgt die Einstellung des für die jeweilige Anwendung benötigten Spritzdrucks am Manometer der Ringleitung bzw. des Kompressors. Ergänzend dazu gibt es derzeit folgende Regelmöglichkeiten des Luftdruckes:

  • 1. Separate Reguliereinheit (analog oder digital) unmittelbar vor dem Lufteingang (5) der Farbspritzpistole
  • 2. Integration einer digitalen Ableseeinheit für den Spritzdruck in den Griff (6) der Farbspritzpistole

Durch diese Lösungen kann der Zerstäuberluftdruck lediglich beim Eintritt in den Pistolenkörper, nicht jedoch unmittelbar am Zerstäuberkopf (3) erfaßt werden.

Neu ist die Druckerfassung unmittelbar vor dem Zerstäuberkopf (3) der Farbspritzpistole.

Damit ist die exakte Erfassung des Spritzdruckes unmittelbar vor der Zerstäubung und somit ohne, aus dem Apparat resultierenden Drosselverlusten, gewährleistet. Die Einstellung des Zerstäuberdrucks erfolgt über die Gesamtluftregulierung (4) der Farbspritzpistole.


Anspruch[de]
  1. Druckerfassung unmittelbar vor dem Zerstäuberkopf (3) der Pistole dadurch gekennzeichnet, dass das Manometer (1) im vorderen Bereich der Pistole direkt vor dem Kopf eingebaut wird.
  2. Anspruch nach Punkt 1. dadurch gekennzeichnet, dass das Manometer (1) in die Flachstrahl-Regulierschraube (2) integriert ist.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com