PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102004014939A1 20.10.2005
Titel Ferngesteuertes Fahrzeug
Anmelder Merlaku, Kastriot, 80807 München, DE
Erfinder Merlaku, Kastriot, 80807 München, DE
DE-Anmeldedatum 26.03.2004
DE-Aktenzeichen 102004014939
Offenlegungstag 20.10.2005
Veröffentlichungstag im Patentblatt 20.10.2005
IPC-Hauptklasse A63H 17/42
IPC-Nebenklasse A63H 30/04   H04Q 9/00   
Zusammenfassung Das Spielzeug besteht aus einem mechanischen Motor, der mit einer Aufziehfeder ausgestattet ist. Das Fahrzeug unterscheidet sich von den früheren Fahrzeug-Modellen nur dadurch, dass dieses fernsteuerbar ist. Der Antrieb ist gleich wie die alten bekannten Methoden: durch Stahlfeder, Gummi-Antrieb, Luftdruck, Friktions-Motor o. Ä. Einziger Unterschied ist, dass das Fahrzeug mit einem Funk-Empfänger ausgestattet ist, der mit der Lenk- und Brems-Vorrichtung des Spielzeugs gekoppelt ist. Die Brems-Vorrichtung kann aus Brems-Scheiben mit Bremsplatten bestehen, die die Räder bremsen. Ein Relais kann die Bremsplatten elektrisch bewegen und gegen die Brems-Scheiben pressen. Auf diese Weise wird das Fahrzeug gebremst. Je nachdem kann man das Relais per Funksteuerung stufenlos steuern, sodass eine gewünschte Bremskraft auf die Brems-Scheibe geübt wird und damit auch eine perfekte Geschwindigkeitsregelung des Modellfahrzeugs. Eine Variante ist mit einem Rückstoß- oder Druck-Turbinen-System ausgestattet, das ebenfalls fernsteuerbar ist.








IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com