PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004019165U1 12.01.2006
Titel Herstellungsvorlagen zur Erstellung eines Kalenderblattes
Anmelder Kilian, geb. Langsch, Juliane-Theresia, 15234 Frankfurt, DE;
Kilian, Sven, 15234 Frankfurt, DE
DE-Aktenzeichen 202004019165
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 12.01.2006
Registration date 08.12.2005
Application date from patent application 08.12.2004
IPC-Hauptklasse B42D 5/04(2006.01)A, F, I, ,  ,  ,   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft Herstellungsvorlagen zur Erstellung eines Kalenderblattes als Monats/Jahres/Adventskalenders mit persönlichen Fotographien oder Graphiken/Darstellungen im Do-it-yourself-Verfahren.

Angebotene Kalender werden bereits herstellerseitig bedruckt und bieten somit wenig individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Durch die Entwicklung des multimedialen Know-hows, insbesondere der digitalen Bildgestaltung, besteht für den klassischen Home-Computer-Benutzer die Möglichkeit, mit relativ geringem Aufwand, fotographische bzw. multimediale Objekte nach individuellem Ermessen herzustellen. Erfindungsgemäß wird der Anspruch eines Druckmediums durch unsere Herstellungsvorlage gelöst.

Die Grundmotivation der beschriebenen Herstellungsvorlagen zur Erstellung eines Kalenderblattes im Do-it-yourself-Verfahren ist vergleichbar mit der Erfindung der Visitenkarten zum Selbstbedrucken im Do-it-yourself-Verfahren. Dem Anwender wird ein Arbeitsmittel zur Hand gegeben, welches er mit geringem Aufwand mit Hilfe handelsüblicher Computersoftware und gängigen Druckern individuell gestalten kann.

Material der Herstellungsvorlagen zur Erstellung eines Kalenderblattes:

Alle, mit vorhandenen Druckern (Tintenstrahl, Laser, Farblaserdrucker, Kopierer, Plotter) bedruckbaren Medien, vorrangig Papier, Karton, Fotopapier im Format DIN A6 bis DIN AO, zzgl. Spezialgrößen.

Technischer Aufbau der Herstellungsvorlagen zur Erstellung eines Kalenderblattes im Do-it-yourself-Verfahren:

Die Herstellungsvorlagen bestehen aus einem Deckblatt und einem Rückblatt. Das Deckblatt enthält gestanzte/geschnittene quadratische, rechteckige oder runde Ausstanzungen mit 12, 24 bzw. 31 Türen. Eine Seite der Ausstanzungen ist als Abrisskante perforiert gestaltet. Auf der Rückseite des Deckblattes ist eine selbstklebende Klebefläche am Rand aufgebracht, die nach dem Druck der Blätter die Deck- und Rückseite miteinander verbinden.

Das Rückblatt wird als Gesamtfoto bzw. Gesamtdarstellung oder als Foto- bzw. Darstellungssammlung in den, auf der Deckseite gestanzten/geschnittenen Türen durch Drucken, Kopieren oder Plotten gestaltet und durch die Kleberänder mit dem Deckblatt/Vorderseite verbunden. Durch Öffnen der Türen auf dem Deckblatt wird somit das Motiv/die Motive auf dem Rückblatt sichtbar. Technologische Aspekte können es erforderlich machen, das Vorderblatt/Deckblatt zum Zwecke des Bedruckens mit einem Schutzblatt auf der Rückseite auszustatten.

Mit zunehmender Erfindungsreife ist es erfinderseitig geplant, eine Software zu entwickeln, mit welcher man die vorhandenen Türen im Monats/Jahres/Adventskalender beziffern kann bzw. das Motiv/die Motive den, in dem Deckblatt vorhandenen Türen zuordnet.

Beispiel:

Jahreskalender zur Vorbereitung auf eine Urlaubsreise

Deckblatt: 12 Türen für 12 Monate, Zahlen beliebig angeordnet Rückblatt:

  • 1. Variante: Foto bzw. Darstellung des Urlaubszieles über das gesamte Blatt, wird mit Öffnen der Türen immer transparenter
  • 2. Variante: Fotomotive bzw. Darstellungen (urlaubsbezogen bzw. monatsbezogen) hinter jeder Tür

Erfindungsgemäß ist das Deckblatt auch zum Bedrucken geeignet und kann ebenfalls individuell gestaltet werden.

Zeichnungen

Seite 1

Bild 1 als Jahreskalender (12 Felder, eckig) im Deckblatt

Bild 2 Ansicht der Rückseite des Deckblattes mit Klebstoffrand

Rückblatt wurde nicht gezeichnet, da dieses aus einem Stück Medium gefertigt wird.

Seite 2

Bild 1 als Jahreskalender (12 Felder, rund) im Deckblatt

Bild 2 Ansicht der Rückseite des Deckblattes mit Klebstoffrand Rückblatt wurde nicht gezeichnet, da dieses aus einem Stück Medium gefertigt wird.

Seite 3

Bild 1 als Adventskalender (24 Türen) im Deckblatt

Bild 2 Ansicht der Rückseite des Deckblattes mit Klebstoffrand

Rückblatt wurde nicht gezeichnet, da dieses aus einem Stück Medium gefertigt wird.

3.1Vorderansicht des Deckblattes Adurchgehende Stanzung Bperforierte Stanzung als Abrisskante 3.2Rückansicht des Deckblattes CKlebstoffrand auf der Rückseite

Anspruch[de]
  1. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt.
  2. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch eine klebende/selbstklebende Klebefläche im Randbereich der Rückseite des Deckblattes/Vorderblattes gemäß Zeichnungen Bild 2.
  3. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 und 2, gekennzeichnet durch Türen die an drei Seiten gestanzt/geschnitten sind, eine Seite der Ausstanzungen ist als Abrisskante perforiert gestaltet.
  4. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 3, gekennzeichnet durch quadratische, rechteckige oder runde Ausstanzungen der Türen.
  5. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 4, gekennzeichnet durch eine Aufteilung des Deckblattes/Vorderblattes mit 12 Türen als Jahreskalender mit einer Tür für jeden Monat.
  6. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 5, gekennzeichnet durch eine Aufteilung des Deckblattes/Vorderblattes mit 52 Türen als Jahreskalender mit einer Tür für jede Woche.
  7. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 6 mit 360 Türen als Jahreskalender, mit einer Tür für jeden Tag.
  8. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 7 mit 31 Türen als Monatskalender mit einer Tür für jeden Tag.
  9. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 8 mit 24 Türen als Kalender für die Adventszeit.
  10. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 9, gekennzeichnet durch eine individuelle Kennzeichnung mit Zahlen oder Buchstaben einer jeden Tür des Kalenderblattes auf dem Deckblatt/Vorderblatt.
  11. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 10, gekennzeichnet dadurch, dass das Deckblatt/Vorderblatt aus einem bedruckbarem Medium besteht und vom Anwender individuell gestaltet bzw. bedruckt wird.
  12. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 11, gekennzeichnet dadurch, dass das Rückblatt aus einem bedruckbarem Medium besteht und vom Anwender ganzflächig mit einem Fotomotiv/einer Darstellung versehen wird.
  13. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und ein Rückblatt nach Anspruch 1 – 12, dass das Rückblatt aus einem bedruckbarem Medium besteht und vom Anwender mit Fotomotiven/Darstellungen gemäß der Anzahl, der im Deckblatt/Vorderblatt vorhandenen Türen versehen wird.
  14. Herstellungsvorlage zum Erstellen eines Kalenderblattes, gekennzeichnet durch ein Deckblatt/Vorderblatt und einem Rückblatt nach Anspruch 1–13, gekennzeichnet dadurch, dass die Felder auf dem Rückblatt kongruent zu den vorhandenen Türen auf dem Deckblatt/Vorderblatt gekennzeichnet sind.

    Anlage: Zeichnungen des Deckblattes

    – mit 12 Türen eckig

    – mit 12 Türen rund

    – mit 24 Türen eckig
Es folgen 3 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com