PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005013931U1 12.01.2006
Titel Möbel, insbesondere Sitzmöbel
Anmelder Volmer, Otto, 48231 Warendorf, DE
DE-Aktenzeichen 202005013931
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 12.01.2006
Registration date 08.12.2005
Application date from patent application 03.09.2005
IPC-Hauptklasse A47C 17/04(2006.01)A, F, I, ,  ,  ,   
IPC-Nebenklasse A47C 17/14(2006.01)A, L, I, ,  ,  ,      

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Möbel, insbesondere Sitzmöbel mit einem Grundkörper (1) als Sitz oder Liegemöbel, sowie seitlich rechts und links lösbare, U-förmige Armlehnteile (2).

Die vorliegende Erfindung betrifft ein, als Querschläfer ausgebildetes Funktionssofa nach dem Oberbegriff des Anspruches.

Auf den Armlehnen (2) kann zusätzlich ein Polsterkissen (3) aufgelegt werden.

Derartige Querschläfer (1) können sowohl in der Funktion zum Sitzen, als auch in der Funktion eines Bettes (4), zum Schlafen verwendet werden.

Die U-förmigen Armteile (2) können somit, seitlich nach vorn geöffnet, als Nachtkonsole verwendet werden. siehe 2

Die U-förmigen Armteile (2) mit Polsterauflage (3) eignen sich in der Sitzposition des Sofas (1) gut als Fußstütze (Hocker). siehe 3

Die U-förmigen Armteile (2) ergeben zusammengestellt einen Beistelltisch, passend zum Sofa. siehe 4

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zu Grunde, ein Sitz- oder Liegemöbel der eingangs genannten Art zu schaffen, das durch die losen seitlich ausstellbaren Armlehnen (2) weitere Verwandlungsmöglichkeiten der Gestaltung ergeben. siehe 1-2-3-4

Die Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass die U-förmigen Armteile einzeln zur Sofa-Liege verpackt und jederzeit zusätzlich nachgeliefert werden können.

Anhand der Zeichnung wird die Erfindung nachstehend beispielhaft näher erläutert:

1 zeigt ein Sofa (1) in normaler Sitzstellung mit angestellten Armlehnteilen (2)

2 zeigt eine Anordnung wobei das Sofa (1) als Doppelbett (4) ausgeklappt ist und die Armteile (2) als Nachtkonsole (2) Verwendung finden.

3 zeigt eine Anordnung wobei das Sofa (1) in Normalstellung, die Armteile (2) als Fußhocker (2) Verwendung finden

4 zeigt eine Anordnung wobei das Sofa (1) in Normalstellung, die Armteile (2) zusammengestellt einen Beistelltisch ergeben

Das insgesamt mit (1) bezeichnete Sofa besteht aus einem Sitzpolster (5), aus einem Bettkasten (6), aus einem Rückenteil (7), aus 2 Rückenkissen (8), aus 2 Armteilen (2) und aus 2 Armlehnkissen (3)


Anspruch[de]
  1. Möbel, insbesondere Sitzmöbel mit einem Grundkörper Bettkasten, mit einem vorziehbaren Sitzpolster, sowie daran seitliche Armlehnteile in U-Form, die beweglich an das Sitzpolster geschoben werden, dadurch gekennzeichnet, dass das Armlehnteil (2) lose an das Sitzpolster (5) geschoben werden kann. 1
  2. Möbel, insbesondere Sitzmöbel nach Anspruch (1) dadurch gekennzeichnet, dass das Armlehnteil (2) auch als Nachtkonsole verwendbar ist. 2
  3. Möbel, insbesondere Sitzmöbel nach Anspruch (1) dadurch gekennzeichnet, dass das Armlehnteil (2) auch als Fußstütze (Hocker) verwendbar ist. 3
  4. Möbel, insbesondere Sitzmöbel nach Anspruch (1) dadurch gekennzeichnet, dass die beiden Armlehnteile (2) zusammengestellt auch als Beistelltisch verwendbar sind. 4
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com