PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005017174U1 23.02.2006
Titel Thermikstromzelle
Anmelder Dubrikow, Rainer, 91207 Lauf, DE
DE-Aktenzeichen 202005017174
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 23.02.2006
Registration date 19.01.2006
Application date from patent application 03.11.2005
IPC-Hauptklasse F03D 9/00(2006.01)A, F, I, ,  ,  ,   

Beschreibung[de]

Die Neuerung betrifft eine aus mehreren Einzelteilen bestehende Stromgewinnungszelle welche an der Hausfassade angebracht (gegengestellt und befestigt) wird.

Gewicht ruht auf Sockeln welche die Hauptstützlast tragen und die dazwischenliegenden Hohlräume dienen als überdimensionaler Lufteintritt.

Auch als Bausatz im Verbund an Wände oder sogar freistehend möglich. Dessen Seiten und Fronten aus durchsichtigem Material sind welche in ihrer Gesamtheit einen eigenstabilen Formling bilden welcher von Metall- und Befestigungsrahmen umgeben wird.

Jede Zelle kann trapezförmig, rechteckig, zylindrisch, halbkreis- oder baum/-stammförmig sein. Ferner könnte der jeweilige Formling sich nach oben hin verjüngen um somit einen zusätzlichen Thermikauftriebsgewinn zu erreichen.

An dessem oberen Ende ein oder mehrere liegende Windgenerator/en oder -lüfter befestigt sind welche durch die im Inneren erzeugte Thermik angetrieben werden. Die thermische Auftriebsgeschwindigkeit erzielt in dieser Anwendung einen Ladestrom welcher abermals gesteigert werden kann (auch durch Mehrfachstufen mit Lüftereinlage) indem auf der anliegenden Hauswand – im Formling – Solarkollektoren angebracht werden (diese könnten in der Billigversion auch durch einen dunklen Anstrich ersetzt werden bzw. auch ohne Kollektoren/Anstrich betrieben werden). Ferner besteht die Möglichkeit hier auch mit Spiegel-/-blecheinsätze dies zu erzielen.

Ferner könnte die Formlingshülle oder -seiten auch mit optischen Lichtverstärkern

versehen werden welche wie Leisten, Linsen oder Pyramiden geformt sein können und durch die Lichtbrechung eine wesentliche höhere Innentemperatur im Formling erzielen.

Bei nur geringer Thermikausbeute ergibt sich der Sonderfall hier ein neuartiges Flügelsystem einzubauen, welches in seiner Erscheinung einem Blatt ähnelt und am Stiel = Aufhängung ein sich aufzwirbelndes/-spulendes Seil bewegt welches mit dem Motor verbunden wird und beim Aufspulendpunkt durch die dann einsetzende Gegenspulbewegung abermals Strom durch diese kostenlose Gegenbewegung erzeugt.

Durch diese neue Art eines Windflügels und dessen Lauffreudigkeit gepaart mit der geringen Widerstandsbewegung und störender Seitenwinde (da ja im Formling hängend angebracht) ergiebt sich selbst bei geringstem Auftrieb eine hochinteressante permanente Dreh- und Stromgewinnung.

Da neben dem so erzeugten Strom zusätzlich die erwärmte Luft im obersten Bereich in der Abdeckung des Formlings (Schutz gegen Regen/Schnee) zusätzlich ein Wärmetauscher eingebaut werden kann (Thermikzelle mit zusätzlicher Wärmerückgewinnung) wird bei dieser Bauvariante somit die im Formling erwärmte Luft und deren Energie zusätzlich genutzt.

Ferner gibt es die regulierbare Einbaustufe mit lamellenartig angeordneten durchsichtigen Elementen welche den Luftzutritt variabel machen.


Anspruch[de]
  1. Thermikstromzelle welche an Häuswände angelehnt und befestigt wird und auf Sockelfüsse und -lufteintrittszwischenräume steht.
  2. Thermikstromzelle welche als Einzelformling sowie als Verbundsystem baukastenmässig gestaltet werden kann.
  3. Thermikstromzelle welche mit liegenden Windgenerator/en oder -flügel ausgestattet ist.
  4. Thermikstromzelle welche eine hängende und sich auf- und abspulenden Speziallüftungsflügel besitzt mit Spulseilaufhängung welcher einem Blatt mit Stiel gleicht.
  5. Thermikstromzelle welche im Inneren mit Solarkollektoren oder Spiegelblechen zusätzlich ausgerüstet werden kann.
  6. Thermikstromzelle welche zusätzlich einen integrierten Wärmetauscher im obersten Bereich besitzen kann.
  7. Thermikstromzelle dessen Seiten mit lichtverstärkenden Auf- oder Einsätzen ausgerüstet sind.
  8. Thermikstromzelle welche über verschließbare lamellenartig angeordnete Einbauformlinge verfügt.
Es folgt kein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com