PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005018024U1 20.04.2006
Titel Weinschmecker - ein Adapter für eine Weinflasche zum geschmacklichen Verfeinern von Nahrungsmitteln
Anmelder Klug, Andreas, 45147 Essen, DE
DE-Aktenzeichen 202005018024
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 20.04.2006
Registration date 16.03.2006
Application date from patent application 18.11.2005
IPC-Hauptklasse B05B 1/00(2006.01)A, F, I, 20051118, B, H, DE

Beschreibung[de]

Es gibt den Brauch, das Grillgut während des Grillens mit Bier abzuspritzen.

Damit erreicht man zum einen eine geschmackliche Verfeinerung des Grillguts und zum anderen werden die zu hoch lodernden Flammen des Grills „gelöscht" und somit die Temperatur des Grills gesenkt.

Der oben beschriebene Vorgang läuft folgendermaßen ab:

  • 1.) Man nimmt eine geöffnete Bierflasche, verschließt sie mit dem Daumen und schüttelt sie, damit wird Druck aufgebaut.
  • 2.) Danach wird die Flasche kopfüber, immer noch mit zugehaltenem Daumen, über das Grillgut gehalten.
  • 3.) Durch leichtes Öffnen der Flasche durch den Daumen und den Überdruck der in der Flasche enthaltenen Luft strömt etwas Bier aus der Flasche.
  • 4.) Sobald die Flammen gelöscht bzw. Das Grillgut mit genügend Bier verfeinert ist, schließt man die Öffnung der Flasche wieder mit dem Daumen und stellt sie beiseite.

Dieser Vorgang bringt einige Nachteile mit sich, zumal es dafür noch kein Produkt gibt:

  • 1.) Der Austritt des Bieres ist recht unkontrolliert, also eine schlechte Dosierbarkeit, desweiteren spritzt das Bier in alle Richtungen und man bekommt nasse Finger
  • 2.) Durch die Unsauberkeit nur bedingt anwendbar im Aussenbereich und gar nicht anwendbar im Innenbereich, dadurch ist es weder zum Indoor-Grillen noch zum Verfeinern von Lebensmitteln auf dem Herd bzw. im Backofen geeignet.

Bei dem Weinschmecker handelt es sich um ein Objekt, welches dem Verfeinern von Nahrungsmitteln durch Auftrag von Flüssigkeit (Wein), insbesondere bei Fleisch und Fisch, dient, die auf dem Grill, auf dem Herd, oder im Backofen zubereitet werden. Desweiteren hat dieses Objekt die Aufgabe, die Temperatur auf dem Grill, im Backofen, im Kochtopf bzw. In der Pfanne zu senken und die Nahrungsmittel vor zu großer Hitze zu schützen.

Das Benutzen des Weinschmeckers:

  • 1.) Der Weinschmecker wird mit den Gummidichtungen (8) in die geöffnete Weinflasche gesteckt.
  • 2.) Die Flasche wird nun mit dem Flaschenkopf nach unten gehalten, durch Drehen (90 Grad) des Hebels kann der Wein aus der Flasche fließen. Durch den Brausekopf wird der Wein zusätzlich mit Wein angereichert und fein auf das Nahrungsmittel verteilt.
  • 3.) Durch Zurückdrehen des Hebels wird der Weinfluss wieder gestoppt.

Die Vorteile des Weinschmeckers sind:

  • – Eine saubere Angelengenheit, weder die Hände noch die Umgebung werden durch die austretende Flüssigkeit beschmutzt.
  • – Eine gute Dosierbarkeit
  • – Der Vorgang wird dadurch zu einer eleganten Angelengenheit
  • – Der Vorgang kann nun im Outdoor-, sowie im Indoorbereich stattfinden
  • – Der Vorgang des Grilllöschens wird von der Bierflasche auf die Weinflasche verlagert.
  • – Der Vorgang des Grilllöschens wird für andere Bereiche, wie Indoorgrillen, auf dem Herd oder im Ofen erschlossen.


Anspruch[de]
  1. Der Weinschmecker ist ein Adapter für eine Weinflasche zur kontrollierten und sauberen Dosierung zum Verteilen von Wein.

    Dadurch gekennzeichnet,

    dass der Weinschmecker mit dem Pfropfen (2) in die geöffnete Weinflasche gesteckt wird. Die Gummidichtungen verschliessen die Weinflasche.
  2. Dadurch gekennzeichnet, dass der Hebel (3) um Achsrichtung (4) gedreht wird um ein Klappventil zu öffnen.
  3. Dadurch gekennzeichnet, dass der Verteilerkopf (1), durch den der Wein austritt, wobei er mit Sauerstoff angereichert wird, den Wein fein verteilt.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com