PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102004011105A1 01.06.2006
Titel Katheter-Kanüle-Sicherung
Anmelder Weimar, Artur, 40699 Erkrath, DE
Erfinder Weimar, Artur, 40699 Erkrath, DE
DE-Anmeldedatum 08.03.2004
DE-Aktenzeichen 102004011105
Offenlegungstag 01.06.2006
Veröffentlichungstag im Patentblatt 01.06.2006
IPC-Hauptklasse A61M 25/02(2006.01)A, F, I, 20051017, B, H, DE
Zusammenfassung Kurbeschreibung der SICHERUNG-KATHETER-KANÜLE (Suprapubischer Blasen-Ballonkatheter) für einen hinderungsfreien Ablauf im Einsatzbereich zu geben. Die Kanüle des Katheters muss in die Einkerbung an den drei Außenseiten des Mittelteiles eingelegt werden.
Dabei ist darauf zu achten, dass der Auslauftrichter des Katheters mit der unteren Kante genau abschließt (s. Fig. 20). Dadurch kann die Kanüle nicht abknicken und der hinderungsfreie Ablauf ist gegeben.
Nach dem Einlegen der Kanüle in die seitliche Einkerbung des Mittelstückes muss der Katheter mit Klettband befestigt werden (s. Fig. 18).
Das Klettband ist seitlich über dem Katheter zu befestigen.
Die Sicherung für den Katheter ist somit leicht anzulegen und wieder abzunehmen. Diese Sicherung kann mehrmals eingesetzt werden.

Beschreibung[de]

Das hier, angegebene Teil wird zur Sicherung der Katheter – Sicherung eingesetzt und verhindert ein abknicken, so dass ein hinderungsfreier Ablauf im Einsatzbereich gegeben ist.

Die Anwendung soll im medizinischen Bereich als ein Hilfsmittel zum Einsatz kommen.

Allgemeine Beschreibung: s. Zeichnungen auf Seite 2. Das Mittelstück, 1/3 (35 × 23 × 15 mm) besteht aus einem festen Gummiteil mit einem daran befestigtem Klettband, gesamte Länge 115 × 20 mm, davon sind 50 mm sichtbar, von einer Seite der Hälfte (1/1) genoppt, von der anderen Seite der Hälfte (2/2) 45 mm ist glatt und haftbar. Die beiden Klettbandhälften sind auf der Rückseite des Mittelstückes (3) übereinander auf einer Breite von 23 mm mit einem Klebstoff fest verankert. In der Seitenansicht des Mittelstückes (456) Ist das Seitenteil 35 × 15 mm und 23 × 15 mm stark und mit einer Rille an drei Seiten von 5 × 5 mm breit und tief zum einlegen der Kanüle 12 (Seite 3) ausgestattet. Auf der Seite 2 (7) ist ohne Rille.

Detaillierte Zeichnungen des Mittelstückes mit Maßeinheiten mit 1013 Allgemeine Beschreibung: s. Zeichnung, KATHETER SICHERUNG.

Die 14 ist die Gesamtansicht der Sicherung mit einer Katheter – Kanüle (12).

Die 15 ist die Anwendungsansicht nach Einlage der Kanüle in der Rille und Schließung, sowie die Festlegung.

Die 16 ist eine Anschauung einer abgeknickten Kanüle, um den Einsatz der Katheter – Sicherung als Patentanmeldung zu bekräftigen.

Die 17 (s. 456) mit Einlage der Katheter-Kanüle in der Rille des Mittelteiles.

Auflistung der Zeichnungen von Seiten 2 + 2/1 + 3 und Gebrauchsanweisung mit 1820 Bibliographische Kurzbeschreibung „ Gebrauchsanweisung „ SICHERUNG KATHETER – KANÜLE (Suprapupischer – Blasen – Ballonkatheter). Für einen hinderungsfreien Ablauf im Einsatzbereich. Auflistung der Zeichnungen von Seite 2 + 2/ 1 + 3

1) gesamt Sicherung, Vorderseite mit Mittelteil (3) und Klettband genoppte Seite (1) links.

2) wie vor, von der Rückseite das Klettband glatt u. haftbar rechts der Zeichnung (2), links.

3) wie vor, mit Maßeinheiten.

456) seitliche Ansicht des Mittelteiles (3) mit einer Rille zum einlegen der Kanüle.

7) ohne Rille an der unteren Seite des Mittelteiles mit Maßeinheit.

89) mit einer Rille an den Seiten des Mittelteiles mit Maßeinheiten.

1013) gesonderte Beschreibung des Mittelteiles (3)

14) gesamte Sicherung mit Katheter (12) Einsetzung.

15) wie wie mit Handhabung zum Einsatz.

16) ein abgeknickter Katheter – Kanüle (12) zur Ansicht für den Einsatz zur Sicherung der Kanüle.

17) s. 4–5–6 mit Einlage der Katheter-Kanüle in der Rille des Mittelteiles

GEBRAUCHSANWIEISUING mit 1820)


Anspruch[de]
  1. KATHETER – KANÜLE – SICHERUNG, für einen suprapubischen Katheter, damit der Harnablauf sicher gegeben ist.

    Auf einem Klettband ist mittig ein festes (Gummistück aufgesetzt, dass der Katheter im Einsatzbereich in einer bestimmten Position dann nicht abknicken kann, und ein hinderungsfreier Harnablauf ist dadurch gegeben.

    Die KATHETER – KANÜLE – SICHERUNG kann mehrfach eingesetzt werden.
Es folgen 4 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com