PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006003724U1 29.06.2006
Titel Teilelastisches Gürtelbandgewebe
Anmelder Wenzel, Nicolaus, Prof.Dr. Dipl.-Ing., Dipl.Wirt.-Ing.(FH) REFA-Ing. EUR-Ing., 54470 Bernkastel-Kues, DE
DE-Aktenzeichen 202006003724
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.06.2006
Registration date 24.05.2006
Application date from patent application 07.03.2006
IPC-Hauptklasse D03D 1/00(2006.01)A, F, I, 20060307, B, H, DE

Beschreibung[de]

Bei der Erfindung handelt es sich um ein teilelastisches, das in Kettrichtung aus gestrickten und/oder gewirkten und oder in Maschentechnologie hergestellten Kordeln (2) besteht teilelastisches Bandgewebe (1), das gemäß der Zeichnung durch die Maschen der in Kettrichtung verarbeiteten Kordeln teilelastisch ist.

Grund für diese Entwicklung ist die Möglichkeit, von starken Schwankungen der Rohstoffpreise des (z.B. Latex) unabhängig zu sein und trotzdem elastische Bandgewebe herzustellen.

Die Entwicklung betrifft ein aus gestrickten und/oder gewirkten und oder in Maschentechnologie hergestellten Kordeln (2) bestehendes teilelastisches Bandgewebe (1), das gemäß der Zeichnung durch die Maschen der in Kettrichtung verarbeiteten Kordeln teilelastisch ist.

1Teilelastisches Bandgewebe 2gestrickte und/oder gewirkte und/oder in Maschentechnologie hergestellte Kordel

Anspruch[de]
  1. Teilelastisches, gewebtes Band (1), insbesondere Gürtelbband (1), das auf Grund der eingesetzten Materialien ohne den Einsatz von elastodienen Kettfäden gewebt wird und auf Grund seiner Struktur, Aufbau und Herstellungstechnologie, dadurch gekennzeichnet ist, das durch den Einsatz von gestrickten und/oder gewirkten und oder in Maschentechnologie hergestellten Kordeln (2) in Kettrichtung gemäß der Zeichnung (1) durch die Maschen der Kordeln eine Teilelastizität des Gesamtbandes (1) entsteht.
  2. Teilelastisches, gewebtes Band (1), insbesondere Gürtelbband (1), das auf Grund der eingesetzten Materialien ohne den Einsatz von elastodienen Kettfäden gewebt wird und auf Grund seiner Struktur, Aufbau und Herstellungstechnologie nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, daß auch im Schuß gestrickte und/oder gewirkte und oder in Maschentechnologie hergestellte Kordeln eingesetzt werden.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com