PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005020399U1 24.08.2006
Titel Elektronisches Gerät zur Simultanübersetzung
Anmelder Barutto, Mauro, 68309 Mannheim, DE
DE-Aktenzeichen 202005020399
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.08.2006
Registration date 20.07.2006
Application date from patent application 29.12.2005
IPC-Hauptklasse G06F 17/28(2006.01)A, F, I, 20060608, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G06F 3/16(2006.01)A, L, I, 20060608, B, H, DE   G09B 19/00(2006.01)A, L, I, 20060608, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Dieser elektronische Gegenstand wurde erfunden durch die Notwendigkeit zu kommunizieren und den Beziehungen zwischen Personen verschiedener Sprachen im sofortigen Augenblick zu dienen. Mit der Herstellung (Realisierung) hat man die Möglichkeit, viele Missverständnisse zwischen Völkern verschiedener Kulturen und Sitten zu eliminieren, indem die Möglichkeit besteht, in Gleichzeitigkeit Probleme zu lösen, die eventuell kreiert werden durch Personen, die verschiedene Sprachen sprechen. Auf diese Weise wird eine brüderliche und freundschaftliche Gemeinsamkeit erreicht.

Dieses Simultanübersetzungsgerät hat etwa die Größe einer Zigarettenschachtel die Bestandteile sind aus leichtem Material hergestellt wie zum Beispiel: Plastik, Karbonat, Titan usw., was wiederum bewirkt, dass nur ein Minimum benötigt und wenig Balast verursacht wird. Die Funktionen dieses Gegenstandes sind mannigfaltig: dieses Gerät ermöglicht die Übersetzung aller (geläufigen) bekannten Sprachen in Gleichzeitigkeit. Dies dient sowohl dem Privatbereich als auch Firmen, Geschäftsbeziehungen, in der Wirtschaft, in allen möglichen Situationen und Gelegenheiten. In sämtlichen Situationen ist die Kommunikation ein wesentlicher Faktor. Durch die Anwendung dieses Gerätes im Privatleben wird ein wichtiges Gespräch bedeutend erleichtert. Im Geschäftsleben erspart es Zeit und Geld, denn es erlaubt die Mitnahme zu kommerziellen Verhandlungen ohne jegliche Übersetzungshilfe. Es gibt vielzählige Gegenstände wie Wörterbuch (Diktionär), Computer usw., die zum Übersetzen benutzt werden, aber dieses Gerät erteilt die Möglichkeit in der Weise, das GESPROCHENE SIMULTAN zu übersetzen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, sofort und direkt mit der Person zu korrespondieren ohne die Hilfe eines Interpreten. Auf diesem Übersetzungsgerät befindet sich eine Taste, die den Sprachenwechsel steuert, diese Taste ist nummeriert und ermöglicht auch die telefonische Kommunikation.

Es besitzt einen Schalter zum Ein- und Ausschalten des Mikrofons und des Hörers, im Innern des Gerätes befindet sich eine Batterie. Es besitzt einen Schalter, der die Möglichkeit bietet, alle anderen Sprachen oder Dialekte auszuwählen. Es besitzt außerdem einen Hauptanschluss, an den ein Verstärker angeschlossen wird, auch befindet sich ein Leuchtsignal auf dem Gerät, welches den Anfang und das Ende des Gesprächs anzeigt. Zum Aufladen der Batterie für dieses Gerät befindet sich an diesem ein Anschluss, wie bei einem Mobiltelefon, an dem sowohl das Gerät selbst als auch die Übersetzungsfunktion elektrisch aufgeladen wird. Das Gerät besitzt eine Mikrokamera die es ermöglicht, zu lesen und verbal zu übersetzen, was somit bedeutet, dass blinde Menschen sowohl einen Text in ihrer eigenen Sprache als auch in einer Fremdsprache lesen und verstehen können, was ihnen wiederum ermöglicht, sich über Nachrichten, die die Zeitungen oder Zeitschriften täglich berichten, zu informieren. Die drei beschriebenen Blöcke können zusammengelegt werden. N'' 1 Block „REAL TIME" (abgekürzt = T.R.T), siehe Blatt N'' 1; N'' 2 Block „WORD TRANSLATE VOICE"(abgekürzt = W.T.V.), siehe Blatt N'' 2; N'' 3 Integrierter Schaltkreis, siehe Blatt N'' 3 .

N'' 4 Extern sieht das Gerät folgendermaßen aus: Siehe Blatt N'' 4.

BESCHREIBUNG
  • 1. Elektronisches Gerät zur verbalen Simultanübersetzung, das gleichzeitig eine sonore Lesefunktion für sehbehinderte Menschen aufweist. Dieses Gerät setzt sich aus zwei Modulblöcken zusammen mit der Bezeichnung „T.R.T Real Time" (1), (1) und „W.T.V. Word Translate Voice" (2), (2), die durch Teilblöcke (413) aktiviert werden , wobei W.T.V. eine Mikrokamera aufweist, die die Bilder aufnimmt. Es hat etwa die Größe einer Zigarettenschachtel mit den Maßen L 11 cm, B 6 cm, T 2,5 cm und ist aus leichtem Material hergestellt.
  • 2. Das Modul T.R.T. (1) fungiert als Übersetzer, Teilblock (4), der die Themenbereiche wie z.B. „Ökonomie", „Familie", „Reisen", „Religion", „Andere" enthält, die durch Knopfdruck aktiviert werden.
  • 3. Der Teilblock (5) fungiert als „Vokabularspeicher", der mithilfe des Atomchip RAM 1 TB (1024 GB) das gesamte Vokabular der verschiedenen Sprachen beinhaltet.
  • 4. Ein weiterer Teilblock (6) „Sektion Lernen Verbal" hat die Funktion, das Gesprochene zu verstehen.
  • 5. Der Teilblock (7) „Konverter Analog Digital" dient der Umsetzung der sprachlichen Funktion.
  • 6. Der Teilblock (8) „Sektion Synthese Verbal" besitzt die Funktion, die jeweilige Information zusammenzutragen – hat eine digitalen Ausgang Kompatibel Ankommend UMTS/GSM – ist anwendbar auf Mobiltelefon oder anderem Kommunikationsgerät mit oder ohne Kabel.
  • 7. Der Teilblock (9) „Sektion Sprachen Ankommend" dient zur Auswahl der jeweiligen gewünschten Sprachen, was durch Knopfdruck ermöglicht wird.
  • 8. Der Teilblock (10) „CPU/DS PIC" ermöglicht die Speicherung, Umsetzung und die Koordination sämtlicher Daten.
  • 9. Block „W.T.V. Word Translate Voice" (2), (2), beinhaltet das Modul zur Funktion für Sehbehinderte.
  • 10. Der Teilblock (11) „Konverter Signal Analog Digital" hat die Funktion, die Signale analog zu digital – digital analog zu transformieren.
  • 11. Der Teilblock CPU/DS PIC (12) koordiniert die einzelnen Funktionen der Blöcke.
  • 12. Der Teilblock (13) fungiert als „Buchstabenspeicher" mithilfe eines Atomchip 1 TB (1024 GB), der das Vokabular in verschiedenen Sprachen speichert, die Informationen wiederum zurücksendet zum CPU/DS PIC.
  • 13. Im Innern des Gerätes befindet sich ein integrierter Schaltkreis (3), (3), der die Funktion dieser beiden Modulblöcke T.R.T. und W.T.V. ermöglicht. Dieser Schaltkreis, ähnlich dem im Mobiltelefon, wird unterstützt von anderen elektronischen Komponenten: Mikrochip, Dekodifizierer, Verstärker, Sender, Mikrofon, Empfänger, usw., die mit allen Komponenten zusammen eine klare Übersetzung dieser Sprachen ermöglichen und zwar in klangvollem, klarem Ton und der Simultanität.

    Der Schaltkreis wird wie folgt beschrieben:

    N'' 1 Innere Ausstattung aus leichtem Material

    N'' 2 Integrierter Schaltkreis

    N'' 3 Batterie

    N'' 4 Dekodifizierer und Mikrochip zum Empfang sowie ein System zum Filtern der Stimme und des Verstärkers.

    N'' 5 Sender und Mikrochip, Dekodifizierer zum Übersetzen und Senden.

    N'' 6 Rand mit Einfassung im Innern des Übersetzungsgerätes

    N'' H Der Buchstabe H repräsentiert und weist auf die Dekodifizierer und andere elektronische Komponenten
  • 14. Extern wird das Gerät folgendermaßen beschrieben: Siehe Blatt N'' 4 (4)

    N'' 1 Telefonhörer zum Empfang ohne Kopfhörer, nur mit Verstärker und gefilterter Stimme.

    N'' 2 Taste zum Sprachenwechsel: Bekannteste Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Arabisch, Chinesisch, Amerikanisch, Spanisch, Indisch. Die Tastatur besteht aus Ziffern zur telefonischen Verständigung.

    N'' 3 Taste für andere Sprachen oder Dialekte

    N'' 4 Mikrofon zur Kommunikation ohne Kopfhörer

    N'' 5 Die Größe dieses Gegenstandes entspricht etwa der einer Zigarettenschachtel und ist aus leichtem Material konstruiert wie zum Beispiel: Plastik, Kunststoff, Titanium, usw.

    N'' 6 Anschluss zum Aufladen der Batterie

    N'' 7 Taste zum Ein- und Ausschalten der „1000 Sprachen"

    N'' 8 Anschluss für den Kopfhörer

    N'' 9 Mikrofon für den Kopfhörer

    N'' 10 Telefonhörer für den Kopfhörer

    N'' 11 Leuchtsignal: GRÜN zum Kommunizieren – ROT zum Hören

    N'' 12 Schallwellen zum Kommunizieren und Hören, auch telefonisch

    N'' 13 Satellitantenne/GPS usw.

    N'' 14 Mikrokamera B/N

Anspruch[de]
  1. Elektronisches Gerät zur verbalen Simultanübersetzung, das gleichzeitig eine sonore Lesefunktion für sehbehinderte Menschen aufweist, etwa die Größe einer Zigarettenschachtel mit den Maßen L 11 cm, B 6 cm, T 2,5 cm besitzt und aus leichtem Material gefertigt ist. dadurch gekennzeichnet dass sich dieses Gerät aus zwei Modulblöcken zusammensetzt mit der Bezeichnung „T.R.T. Real Time" (1), (1) und „W.T.V. Word Translate Voice" (2), (2), die durch Teilblöcke (413) aktiviert werden. Im Innern des Gerätes befindet sich ein integrierter Schaltkreis (3), (3).
  2. Gerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Modul T.R.T. (1) sich aus einem Teilblock (4) zusammensetzt, der die Themenbereiche wie z. B. „Ökonomie", „Familie", „Reisen", „Religion", „Andere", enthält.
  3. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in einem weiteren Teilblock (5) der „Vokabularspeicher" integriert ist, mit dem Atomchip RAM 1 TB (1024 GB).
  4. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (6) „Sektion Lernen Verbal" integriert ist.
  5. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (7) „Konverter Analog Digital" integriert ist.
  6. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (8) "Sektion Synthese Verbal" mit Austritt Digital Kompatibel Ankommend-UMTS/GSM integriert ist.
  7. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (9) „Sektion Sprachen Verbal Ankommend" Übersetzte Sprachen integriert ist.
  8. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (10) CPU/DS PIC enthalten ist, der mit allen Teilblöcken verbunden ist.
  9. Gerät nach Anspruch (1), das das Modul für Block „W.T.V. Word Translate Voice" (2), (2) für Sehbehinderte beinhaltet, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer Teilblock (11) „Konverter Signal Analog Digital Video Zusammengesetzt" vorhanden ist.
  10. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass der Teilblock (12) einen CPU/DS PIC aufweist wie im Modul T.R.T. (siehe Block 10).
  11. Gerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Block (13) „Buchstabenspeicher" Vokabular der einzelnen Sprachen mit Atomchip 1 TB (1024 GB), integriert ist.
Es folgen 4 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com