PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006002710U1 24.08.2006
Titel Halfter für Pferde
Anmelder Drücker, Otto, 33334 Gütersloh, DE
DE-Aktenzeichen 202006002710
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.08.2006
Registration date 20.07.2006
Application date from patent application 21.02.2006
IPC-Hauptklasse B68B 1/02(2006.01)A, F, I, 20060221, B, H, DE

Beschreibung[de]

Bekannt sind Halfter mit unterschiedlichen Verschnallungen. Sie bestehen aus Leder, Kunststoff- oder Gurtband.

Mit unterschiedlich weichem oder festem Material wird versucht dem Halfter den optimalen Sitz zu geben.

Bei der unterschiedlichen Anatomie der Pferdeköpfe ist das Ergebnis oft unbefriedigend.

Bei dem von mir entwickelten Halfter sind die tragenden Teile:

Genickriemen und Nasenriemen mit einer Luftpolsterung ausgestattet. Durch diese Polsterung paßt sich das Halfter der Anatomie des Pferdekopfes an.

Das Halfter liegt weich an und bleibt in seiner Position.

Störender Druck wird ausgeschaltet, Scheuerstellen werden verhindert. Das Pferd konzentriert sich besser auf den Führenden.

Durch die weiche Anlehnung an das Halfter, steht das Pferd angebunden besser.

1aGenickriemen 1bLuftpolster im inneren des Genickriemens 1cNasenriemen 1dLuftpolster im inneren des Nasenriemens

Anspruch[de]
  1. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Genickstück mit einem Luftpolster ausgestattet ist.
  2. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß der Nasenriemen mit einem Luftpolster ausgestattet ist.
  3. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Genickstück und Nasenriemen mit einem Luftpolster ausgestattet sind.
  4. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Luftpolster schlauchförmig sein kann.
  5. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Luftpolster kissenförmig sein kann.
  6. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Luftpolster kreisförmig sein kann.
  7. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster mit einer Luftkammer ausgestattet sein können.
  8. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster mit mehreren Luftkammern ausgestattet sein könnnen.
  9. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster aus Gummi, Kautschuk oder Silicon sein können.
  10. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster aus Kunststoff Folie sein können.
  11. Halfter daurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster aus Kombinanatiosstoffen, Gummi, Kunststoff, Textil, Kautschuk oder Silicon sein können.
  12. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß das Halfter mit mobilen Luftpolstern ausgestattet wird.
  13. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß die Luftpolster im Halfter auswechselbar sind.
  14. Halfter dadurch gekennzeichnet, daß der Luftdruck in den Luftpolstern variabel sein kann.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com