PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006003053U1 24.08.2006
Titel Druckluftbetriebenes Rührwerk
Anmelder FluidSystems GmbH & Co. KG, 42781 Haan, DE
DE-Aktenzeichen 202006003053
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.08.2006
Registration date 20.07.2006
Application date from patent application 22.02.2006
IPC-Hauptklasse B01F 7/16(2006.01)A, F, I, 20060222, B, H, DE

Beschreibung[de]

Druckluftbetriebene Rührwerke werden zum Aufrühren und Durchmischen von Beschichtungsstoffen oder gleich gearteten Anwendungen eingesetzt. Das Rührwerk besteht aus dem Druckluftmotor, dem Planetengetriebe, dem Flansch und dem Rührorgan.

Das Rührwerk wird auf einem Deckel oberhalb des Materialbehälters montiert. Die Welle mit Rührflügel befindet sich im Inneren des Behälters. Die Drehzahl des Rührwerkes wird über ein, am Lufteingang befindliches, Eckventil eingestellt.

Die zu schützende Erfindung bezieht sich darauf, dass sich in dem Hohlraum zwischen Getriebe und Deckel bei eingeschaltetem Motor kein entzündungsfähiges Gemisch bilden kann.

Dieses wird dadurch erreicht, dass vom Luftausgang über eine starre Rohrverbindung ein Teilluftstrom der expandierten Luft in die Kammer geleitet wird. Dadurch, dass der Luftstrom am Ausgang des Rührwerkes abgezweigt wird, ist zuverlässig gewährleistet, dass bei eingeschaltetem Rührwerk immer ein Luftstrom in die Kammer geleitet wird.

Durch diesen ständigen Luftstrom wird zuverlässig verhindert, dass sich in der Kammer ein entzündungsfähiges Gemisch bilden kann.

Das Rührwerk ist nach EWG Richtlinie 98/37/EC und nach EWG Richtlinie 94/9/EG zertifiziert.


Anspruch[de]
  1. Druckluftbetriebenes Rührwerk zum Aufrühren und Durchmischen von Beschichtungsstoffen

    dadurch gekennzeichnet,

    dass in den Anschlussstutzen des Schalldämpfers A ein Rohranschlussstutzen geschraubt wird.

    In den Flansch B des Getriebemotors D wird ebenfalls ein Rohranschlussstutzen geschraubt. Beide Rohranschlussstutzen werden über ein Rohr C miteinander verbunden.
  2. Druckluftbetriebenes Rührwerk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass als Verbindung zwischen Luftaustritt und durchströmter Kammer, eine feste metallische Verbindung vorgesehen wurde.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com