PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006002536U1 05.10.2006
Titel System zur Energiegewinnung von der Straße beim Bremsen von Fahrzeugen
Anmelder Schmiedt, Ralf, 32832 Augustdorf, DE
DE-Aktenzeichen 202006002536
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 05.10.2006
Registration date 31.08.2006
Application date from patent application 05.02.2006
IPC-Hauptklasse F03G 7/00(2006.01)A, F, I, 20060205, B, H, DE

Beschreibung[de]

Bisher wurde die kinetische Energie beim Bremsen von Fahrzeugen nur bei Fahrzeugen genutzt, die die Bremsenenergie beim Bremsen des Fahrzeuges über einen Generator (Hybridantrieb) zurück in den Energiekreislauf vollziehen. Neueste Patente bzw. Veröffentlichungen verwandeln den kinetischen Druck der Fahrzeuge in elektrische Energie um. Erste Prototypen gibt es dafür in England. Im Gegensatz zu dem oben genannten Erfindungen und patentierten Neuerungen wandelt das System wesentlich mehr kinetische Fahrzeugenergie in elektrische Energie um. Ein Fahrzeug in Bewegung hat wesentlich mehr kinetische Energie, als ein Fahrzeug im Ruhezustand bzw. langsamer Fahrweise und schrägen Auffahrwinkel. Ein Fahrzeug mit 1 Tonne Gewicht erzeugt bei einer Geschwindigkeit von 48 km/h eine Aufprallenergie vom 40-fachen seines Gewichtes, also ca. 40 Tonnen, welche gebremst werden müssen.

Die Neuerung muss man sich als bremsendes Fahrzeug, welches auf ein Förderband/Rollen auffährt, vorstellen (siehe Skizze). Die Bremswirkung schiebt das Band bzw. die Rollen nach vorn und treibt damit einen Generator an, der die so gewonnene Energie an das Netz, zum sofortigen Verbrauch oder einen Akku gibt. Die Hälfte der Bremsenergie ist um ein vielfaches höher als das Gewicht eines Fahrzeuges.

Fakten und Zahlen

  • – Um ein Fahrzeug zum Halten oder langsamer Fahren zu bringen, braucht es viel Energie bzw wird viel Energie weggenommen.
  • – Vor Stopschildern, Ampeln, Brücken, Bahnübergängen, bei Gefällen, Kreisvekehr, Mautstationen, Kindergärten usw. wird maßgeblich gebremst.
  • – Bremsenergie ist ein Vielfaches des Gewichtes und abhängig von der Geschwindigkeit

Nachteile der bisherigen Systeme:

  • – bisher wird Bremsenergie kaum genutzt, neueste Patentierungen haben wesentlich geringeren Wirkungsgrad
  • – Energie wird nur bei wenigen Fahrzeugen, bei Hybridfahrzeugen genutzt
  • – Größtenteils wird nur Gewicht zur Energiegewinnung genutzt

Vorteile des neuen Systems:

  • 1. Bremssystem wird nicht so belastet wie bei alleiniger konventionellen Belastung.
  • 2. Energienutzung die bisher nicht praktisch genutzt wurde.
  • 3. Wesentlich höhere Rentabilität als neueste Patentierungen (höhere Energieausbeute)
  • 4. Da nicht so kompliziert, billigere Produktion, weniger Wartung u. Anfälligkeit


Anspruch[de]
System zur Energiegewinnung von der Straße beim Bremsen von Fahrzeugen, dadurch gekennzeichnet, dass förderbandähnliche Vorrichtungen (Rollen) in die Straße eingelassen werden. System zur Energiegewinnung von der Straße nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Generatoren aus oben genannter Vorrichtung angetrieben werden.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com