PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE60027405T2 07.12.2006
EP-Veröffentlichungsnummer 0001143806
Titel VERFAHREN ZUR STEIGERUNG DER AKTIVITÄT VON HAUSTIEREN
Anmelder Société des Produits Nestlé S.A., Vevey, CH
Erfinder SCHIFFRIN, Eduardo, CH-1023 Crissier, CH;
CZARNECKI, Gail, Easton, MO 64443, US
Vertreter Becker, Kurig, Straus, 80336 München
DE-Aktenzeichen 60027405
Vertragsstaaten AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LI, LU, MC, NL, PT, SE
Sprache des Dokument EN
EP-Anmeldetag 21.09.2000
EP-Aktenzeichen 009794769
WO-Anmeldetag 21.09.2000
PCT-Aktenzeichen PCT/EP00/09444
WO-Veröffentlichungsnummer 2001021008
WO-Veröffentlichungsdatum 29.03.2001
EP-Offenlegungsdatum 17.10.2001
EP date of grant 19.04.2006
Veröffentlichungstag im Patentblatt 07.12.2006
IPC-Hauptklasse A23K 1/16(2006.01)A, F, I, 20051017, B, H, EP
IPC-Nebenklasse A23K 1/18(2006.01)A, L, I, 20051017, B, H, EP   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steigerung der Aktivität von Haustieren, insbesondere von älteren Katzen und Hunden.

Wenn Haustiere einmal ein Alter erreichen, bei dem sich deren Systeme anfangen zu verlangsamen, beginnen sich bestimmte Alterungssymptome zu manifestieren; Gelenksteifheit, Energieverlust, Gewichtszunahme, erhöhte Wasseraufnahme, Verdauungssystemprobleme, ein stumpfes, trockenes Fell und eine schuppige Haut. Bei Hunden wird dies im Allgemeinen bei größeren Rassen mit etwa 5 Jahren und bei kleineren Rassen mit etwa 7 Jahren bemerkbar. Bei Katzen beginnt dies im Allgemeinen mit etwa 7 Jahren bemerkbar zu werden. Dieser Prozess ist jedoch bei jedem Tier unterschiedlich und es gibt kein Standardalter, bei dem die Symptome manifest werden.

Der Beginn vieler dieser Symptome kann verzögert werden, wenn dem Tier eine vollständige, wohl-ausgewogene Ernährung während seines Lebens verfüttert wird. Weiterhin kann der Zustand des älteren Tieres durch Ernährung verbessert werden. Insbesondere sollte an gesunde Tiere eine ausgewogene Unterhaltsnahrung bzw. Unterstützungsnahrung (maintenance food) verfüttert werden, die qualitativ hochwertiges Protein, niedrigere Mengen an Fett zur Verringerung einer Energieaufnahme, Nahrungsfasern und Antioxidantien enthält. Ebenso ist eine regelmäßige Bewegung wichtig, um den Muskeltonus aufrechtzuerhalten, den Kreislauf zu stärken, die Verdauung zu fördern und eine Gewichtszunahme zu verhindern.

Jedoch sind trotz guter Nahrung und regelmäßiger Bewegung viele ältere Tiere lethargisch und es scheint ihnen an Energie zu mangeln. Ähnliche Probleme können auch bei jüngeren Tieren auftreten.

Daher verbleibt ein Bedarf nach Wegen die Aktivität von Haustieren, insbesondere von älteren Haustieren, zu verbessern.

Die Erfindung ist in den Ansprüchen definiert.

Demgemäß stellt diese Erfindung in einem Aspekt ein Verfahren zur Verbesserung von Aktivität bei einem Haustier bereit, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines Nahrungsagens an das Haustier, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert.

Überraschenderweise wurde festgestellt, dass ein Verabreichen eines Nahrungsagens an ein Haustier, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert, zu verbesserten Aktivitätsgraden in dem Haustier führt. Dies ist insbesondere bei älteren Haustieren bemerkbar. Ohne dass eine Bindung an eine Theorie gewünscht wird, wird angenommen, dass neben anderen Mechanismen ein Erhöhen der Konzentrationen an Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers Nährstoffe herstellt und/oder die Absorption von Nährstoffen erhöht, was dem Haustier eine bessere Nahrung und mehr Energie bereitstellt. Weiterhin verringert ein Erhöhen der Konzentrationen an Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers die Konzentrationen an pathogenen Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt und dies kann den systemischen Entzündungsstatus verbessern, was zu geringerer Gelenksteifigkeit führt.

Gemäß eines anderen Aspekts stellt diese Erfindung ein Verfahren zur Verbesserung von Gelenksteifigkeit bei einem Haustier bereit, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines Nahrungsagens an das Haustier, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert. Das Nahrungsagens unterstützt vorzugsweise bei einer Verbesserung – durch Verringern – des systemischen Entzündungsstatus in dem Haustier. Dies kann erreicht werden, in dem die Konzentrationen an pathogenen Bakterien verringert werden, von denen bekannt ist, dass sie zu einem erhöhten Entzündungsstatus beitragen.

Das Haustier ist vorzugsweise ein älteres Haustier, insbesondere ein älterer Hund. Der Hund kann älter als 5 Jahre an Alter, beispielsweise älter als 7 Jahre an Alter, sein. Die Katze kann älter als 7 Jahre an Alter sein.

Vorzugsweise wird das Nahrungsagens dem Haustier in der Form eines vollständigen und unter Ernährungsgesichtspunkten ausgewogenen Haustierfutters verabreicht.

Das Nahrungsagens kann ein Prebiotikum, ein probiotischer Mikroorganismus oder ein Fermentationsprodukt sein, das bei der Fermentation probiotischer Mikroorganismen erhalten wurde.

In dieser Beschreibung:

"Prebiotisch" meint eine Substanz oder Verbindung, welche durch die Intestinalflora des Haustiers fermentiert wird und folglich das Wachstum oder die Entwicklung von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers zu Lasten pathogener Bakterien fördert. Das Ergebnis dieser Fermentation ist eine Freisetzung von Fettsäuren, insbesondere von kurzkettigen Fettsäuren, in dem Kolon. Dies hat die Wirkung den pH-Wert in dem Kolon zu verringern.

"Probiotischer Mikroorganismus" meint einen Mikroorganismus, der einen Wirt vorteilhaft beeinflusst, in dem dessen intestinales mikrobielles Gleichgewicht verbessert wird (Fuller, R; 1989; J. Applied Bacteriology, 66: 365-378). Im Allgemeinen stellen probiotische Mikroorganismen organische Säuren, derart wie Milchsäure und Essigsäure, her, die das Wachstum pathogener Bakterien, derart wie Clostridium perfringens und Helicobacter pylori hemmen.

Diese Erfindung basiert auf der Beobachtung, dass die Aktivitätsgrade in einem Haustier verbessert werden können, indem an das Haustier ein Nahrungsagens verabreicht wird, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert. Die Aktivitätsgrade älterer Haustiere, insbesondere älterer Hunde, werden insbesondere verbessert.

Das Nahrungsagens kann ein Prebiotikum, ein probiotischer Mikroorganismus oder ein Fermentationsprodukt sein, das bei einer Fermentation eines probiotischen Mikroorganismus erhalten wurde. Weiterhin können Kombinationen der Prebiotika, probiotischer Mikroorganismen und von Fermentationsprodukten an das Haustier verabreicht werden.

Geeignete Prebiotika umfassen Oligosaccharide, derart wie Inulin und dessen Hydrolyseprodukte, die gewöhnlich als Fructo-Oligosaccharide, Galacto-Oligosaccaride, Xylo-Oligosaccharide oder Oligo-Derivative von Stärke bekannt sind.

Kombinationen von Stärken und Gummis können auch verwendet werden.

Die Prebiotika können in irgendeiner geeigneten Form bereitgestellt werden. So können beispielsweise die Prebiotika in der Form von Pflanzenmaterial bereitgestellt werden, welches die Prebiotika enthält. Geeignete Pflanzenmaterialien umfassen Spargel bzw. Asparagus, Artischocken, Zwiebeln, Weizen, Yacon oder Chicorée bzw. Endivien oder Reste bzw. Rückstände dieser Pflanzenmaterialien. Alternativ kann das Prebiotikum als ein Inulinextrakt bereitgestellt werden. Extrakte von Chicorée bzw. Endivien sind insbesondere geeignet.

Geeignete Inulin-Extrakte können von Orafti SA aus Tirlemont 3300, Belgien unter der Marke "Raftiline" erhalten werden. Beispielsweise kann das Inulin, in der Form von Raftiline®ST bereitgestellt werden, das ein feines weißes Pulver ist, das etwa 90 bis etwa 94 Gew.-% an Inulin, bis etwa 4 Gew.-% an Glucose und Fructose, und etwa 4 bis 9 Gew.-% an Saccharose enthält. Alternativ kann das Prebiotikum in der Form eines Fructo-Oligosaccharids sein, derart wie von Orafti SA aus Tirlemont 3300, Belgien unter der Marke "Raftilose" erhältlich. Beispielsweise kann Inulin in der Form von Raftilose®P95 bereitgestellt werden. Ansonsten können die Fructo-Oligosaccharide durch Hydrolyse von Inulin, durch enzymatische Verfahren oder durch Verwendung von Mikroorganismen erhalten werden.

Der probiotische Mikroorganismus kann ausgewählt werden unter einem oder mehreren Mikroorganismen, der für einen tierischen Verzehr geeignet ist und der das mikrobielle Gleichgewicht im Darm bzw. Intestinum verbessern kann.

Beispiele geeigneter probiotischer Mikroorganismen umfassen Hefen, derart wie Saccharomyces, Debaromyces, Candida, Pichia und Torulopsis, Schimmelpilze, derart wie Aspergillus, Rhizopus, Mucor, und Penicillium und Torulopsis und Bakterien, derart wie die Genera Bifidobacterium, Bacteroides, Fusobacterium, Melissococcus, Propionibacterium, Streptococcus, Enterococcus, Lactococcus, Staphylococcus, Peptostrepococcus, Bacillus, Pediococcus, Micrococcus, Leuconostoc, Weissella, Aerococcus, Oenococcus und Lactobacillus. Spezifische Beispiele geeigneter probiotischer Mikroorganismen sind: Saccharomyces cereviseae, Bacillus coagulans, Bacillus licheniformis, Bacillus subtilis, Bifidobacterium bifidum, Bifidobacterium infantis, Bifidobacterium longum, Enterococcus faecium, Enterococcus faecalis, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus alimentarius, Lactobacillus casei subsp. casei, Lactobacillus casei Shirota, Lactobacillus curvatus, Lactobacillus delbruckii subsp. lactis, Lactobacillus farciminus, Lactobacillus gasseri, Lactobacillus helveticus, Lactobacillus johnsonii, Lactobacillus reuteri, Lactobacillus rhamnosus (Lactobacillus GG), Lactobacillus sake, Lactococcus lactis, Micrococcus varians, Pediococcus acidilactici, Pediococcus pentosaceus, Pediococcus acidilactici, Pediococcus halophilus, Streptococcus faecalis, Streptococcus thermophilus, Staphylococcus carnosus und Staphylococcus xylosus. Die probiotischen Mikroorganismen können in pulverisierter, getrockneter Form vorliegen; insbesondere in Sporen-Form bei Mikroorganismen, die Sporen bilden. Weiterhin kann, falls erwünscht, der probiotische Mikroorganismus verkapselt werden, um die Überlebenswahrscheinlichkeit weiter zu erhöhen; beispielsweise in einer Zucker-Matrix, Fett-Matrix oder Polysaccharid-Matrix.

Das Nahrungsagens kann dem Haustier als eine Ergänzung zu der normalen Ernährung des Haustiers oder als eine Komponente eines unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittels verabreicht werden. Bevorzugt wird, dass das Nahrungsagens in einem unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittel enthalten ist.

Das unter Ernährungsgesichtspunkten vollständige Haustiernahrungsmittel kann in irgendeiner geeigneten Form sein; beispielsweise in getrockneter Form, halb-feuchter Form oder nasser Form. Diese Haustiernahrungsmittel können wie herkömmlich hergestellt werden. Neben dem Nahrungsagens können diese Haustiernahrungsmittel eine oder mehrere von einer Stärke-Quelle, einer Protein-Quelle und einer Lipid-Quelle enthalten. Geeignete Stärke-Quellen sind beispielsweise Körner und Hülsenfrüchte, derart wie Mais, Reis, Weizen, Gerste, Hafer, Soja und Gemische hiervon. Geeignete Protein-Quellen können unter jeglicher geeigneter tierischer oder pflanzlicher Protein-Quelle ausgewählt werden, beispielsweise Fleisch und Mehl (meal), Geflügelmehl, Fischmehl, Sojaproteinkonzentrate, Milchproteine, Gluten und dergleichen. Bei älteren Tieren ist bevorzugt, dass die Protein-Quelle qualitativ hochwertiges Protein enthält. Geeignete Lipid-Quellen umfassen Fleisch, tierische Fette und pflanzliche Fette. Die Wahl der Stärke-, Protein- und Lipid-Quellen wird in hohem Maße durch die Ernährungsbedürfnisse des Tieres, Schmackhaftigkeitsüberlegungen und den Typ des hergestellten Produkts bestimmt. Weiterhin können verschiedene andere Inhaltsstoffe, beispielsweise Zucker, Salz, Gewürze, Würzen, Vitamine, Mineralien, Geschmacksstoffe, Fette und dergleichen auch wie gewünscht dem Haustiernahrungsmittel zugefügt werden.

Bei älteren Haustieren enthält das Haustiernahrungsmittel vorzugsweise proportional weniger Fett als Haustiernahrungsmittel für jüngere Haustiere. Weiterhin kann die Stärkequelle eine oder mehrere von Reis, Gerste, Weizen und Mais enthalten.

Bei getrockneten Haustiernahrungsmitteln ist ein geeignetes Verfahren Extrusions-Kochen, obwohl Backen und andere geeignete Verfahren verwendet werden können. Wenn extrusionsgekocht, wird das getrocknete Haustiernahrungsmittel gewöhnlich in Form eines Kibbles bzw. Schrots bzw. Stückchens (kibble) bereitgestellt. Falls ein Prebiotikum verwendet wird, so kann das Prebiotikum mit den anderen Inhaltsstoffen des getrockneten Haustiernahrungsmittels vor einem Verarbeiten gemischt werden. Ein geeignetes Verfahren ist in der Europäischen Patentanmeldung 0850569 beschrieben. Falls ein probiotischer Mikroorganismus verwendet wird, so wird der Organismus am besten als Beschichtung auf das getrocknete Haustiernahrungsmittel aufgebracht oder darin eingefüllt. Ein geeignetes Verfahren ist in der Europäischen Patentanmeldung 0862863 beschrieben.

Bei nassen Nahrungsmitteln können die Verfahren verwendet werden, die in den US Patentschriften 4,781,939 und 5,132,137 beschrieben sind, um nachgeahmte Fleischprodukte herzustellen. Andere Verfahren zum Herstellen von Produkten vom Brocken-Typ können auch verwendet werden, beispielsweise ein Kochen in einem Dampf-Ofen. Alternativ können Produkte vom Laib-Typ hergestellt werden, in dem ein geeignetes Fleischmaterial emulgiert wird, um eine Fleischemulsion herzustellen, wobei ein geeigneter Gelbildner zugegeben wird und die Fleischemulsion vor einem Einfüllen in Dosen oder andere Behälter erhitzt wird.

Der Maximalgehalt an Prebiotikum in dem Haustiernahrungsmittel beträgt vorzugsweise etwa 20 Gew.-%, insbesondere etwa 10 Gew.-%. Es wurde jedoch festgestellt, dass beträchtlich geringe Gehalte zum Erhöhen der Aktivitätsgrade wirksam sind. Beispielsweise kann das Prebiotikum etwa 0,1 % bis etwa 5 Gew.-% an dem Haustiernahrungsmittel umfassen. Bei Haustiernahrungsmitteln, die Chicorée als das Prebiotikum verwenden, kann Chicorée zugegeben werden, um etwa 0,5% bis etwa 10 Gew.-% an dem Futtergemisch zu umfassen; bevorzugter etwa 1 % bis etwa 5 Gew.-%.

Falls ein probiotischer Mikroorganismus verwendet wird, so enthält das Haustiernahrungsmittel vorzugsweise etwa 104 bis etwa 1010 Zellen des probiotischen Mikroorganismus pro Gramm des Haustiernahrungsmittels, bevorzugter etwa 106 bis etwa 108 Zellen des probiotischen Mikroorganismus pro Gramm. Das Haustiernahrungsmittel kann etwa 0,25% bis etwa 20 Gew.-% an dem Gemisch von dem probiotischen Mikroorganismus enthalten; vorzugsweise etwa 0,5% bis etwa 6 Gew.-%; beispielsweise etwa 3% bis etwa 6 Gew.-%.

Die Haustiernahrungsmittel können andere aktive Agentien enthalten, derart wie langkettige Fettsäuren. Geeignete langkettige Fettsäuren umfassen alpha-Linolsäure, gamma-Linolensäure, Linolsäure, Eikosapentansäure und Dokosahexansäure. Fischöle sind eine geeignete Quelle an Eikosapentansäuren und Dokosahexansäure.

Borretschöl, Samenöl von Schwarzer Johannisbeere und Nachtkerzenöl sind geeignete Quellen von gamma-Linolensäure. Safloröle, Sonnenblumenöle, Maisöle und Sojabohnenöle sind geeignete Quellen für Linolsäure.

Falls notwendig werden die Haustiernahrungsmittel mit Mineralien und Vitaminen ergänzt, so dass sie unter Ernährungsgesichtspunkten vollständig sind.

Die Menge an Haustiernahrungsmittel, die von dem Haustier zu konsumieren ist, um eine vorteilhaften Wirkung zu erhalten, wird von der Größe des Haustiers, dem Typ des Haustiers und dem Alter des Haustiers abhängen. Jedoch würde eine Menge an dem Haustiernahrungsmittel zum Bereitstellen einer täglichen Menge von etwa 1 g bis etwa 100 g an Prebiotikum oder von etwa 106 bis etwa 1012 Zellen des probiotischen Mikroorganismus gewöhnlich angemessen sein.

Spezifische Beispiele, welche über die bemerkenswerten Wirkungen einer Verfütterung einer Ausführungsform der erfinderischen Ernährung gemäß der Erfindung an ältere Haustiere berichten, werden nun zur weiteren Erläuterung beschrieben.

Beispiel 1

Eine erste Haustier-Halterin in Pretoria, Südafrika hat zwei Golden Retriever im Alter von 8 und 9 Jahren. Sie war der Auffassung, dass diese einen integralen Teil ihrer Familieneinheit bilden und war folglich gewohnt, das bereitzustellen, was sie als die beste verfügbare Nahrung betrachtete – ein herkömmliches Senioren-Futter von einer Veterinärmarke. Nichtsdestotrotz beobachtete sie, dass ihre Hunde eine schlechte Fellqualität aufwiesen und die verringerte Aktivität zeigten, die typisch für ältere Hunde ist. Die Eigentümerin gibt an, dass sie begann an ihre Hunde das Haustiernahrungsmittel zu verfüttern, das unter dem Markennamen Olympic Senior verkauft wird (dies ist ein Hunde-Trockenfutter, das eine wirksame Menge an Inulin Prebiotikum enthält). Sie berichtet, dass sie seitdem die folgenden Veränderungen an ihren Hunden gesehen hat:

  • - glänzendere Felle,
  • - ein gesundes Aussehen, und
  • - ein Rückkehr, zu dem, dass sie so lebendig wurden, wie sie es einige Jahre zuvor waren.

"Olympic" ist eine Marke, die Epol (Proprietary) Limited gehört.

Beispiel 2

Ein zweiter Haustier-Halter in Südafrika berichtet, dass er einen älteren Staffordshire Terrier hatte, der arthritisch war, sich langsam bewegte und viel weniger aktiv war, im Vergleich dazu, wie er jünger war. Insbesondere wollte er nicht herumrennen. Der Eigentümer begann ihm eine Ernährung bzw. Diät Olympic Senior Hunde-Trockenfutter, das gleiche wie bei Beispiel 1, zu verfüttern. Innerhalb einiger Monate nahm der Aktivitätsgrad des Hundes zu, er begann herumzurennen und, wie berichtet, ist er nun willens und fähig über einen Drei-Fuß-Zaun zu springen.

Beispiel 3

Eine Haustier-Halterin in Großbritannien berichtet, dass sie einen älteren Labrador Retriever hat, der "stark arthritisch" war und Schwierigkeiten hatte die Treppe herauf zu gehen. Sie begann ihrem Hund Winalot Complete Digestion+ zu füttern, ein Hunde-Trockenfutter, das etwa 1 % Chicorée als eine Quelle des Prebiotikums, Inulin, enthält. Innerhalb eines Monats nach Produkt-Verwendung, begann der Hund "wie ein Welpe" herumzulaufen und "springt nun die Treppen so schnell herauf, dass er über seine eigenen Füße fällt".

"Winalot" ist eine Marke, die der Société des Produits Nestlé aus der Schweiz gehört.

Beispiel 4

Ein Haustier-Eigentümer in Kalifornien, USA, berichtet, dass nach einer Änderung der Ernährung seines Hundes auf Alpo Complete Hunde-Trockenfutter, das etwa 1 Gew.-% Chicorée enthält (ALPO ist eine Marke von Société des Produits Nestlé), sein Fell merkbar glänzender wurde, seine Augen strahlender wurden und dass dessen Gesamtaktivitätsgrade zunahmen.

Ein Hundehalter in Pennsylvania berichtet in ähnlicher Weise, dass sein Hund nach einer Ernährungsänderung hin zu Alpo Complete schnell eine merkliche Verbesserung in seinem Aussehen und in seiner "Einstellung" bzw. "Haltung" aufwies, während ein Hunde-Eigentümer in West Virginia beobachte, dass sein Hund sich nicht mehr länger seinem Alter von 13 Jahren entsprechend verhielt, sondern statt dessen viel jünger zu sein schien.


Anspruch[de]
Verfahren zur Verbesserung von Aktivität bei einem Haustier, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines Nahrungsagens an das Haustier, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Nahrungsagens eine Komponente eines unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittels ist. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Nahrungsagens ausgewählt ist aus der Gruppe von Prebiotika und probiotischen Mikroorganismen. Verfahren nach Anspruch 3, wobei das Prebiotikum ausgewählt ist aus der Gruppe von Inulin, Fructo-Oligosacchariden und Pflanzenmaterialien, die Inulin und/oder Fructo-Oligosaccharide enthalten. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Haustiernahrungsmittel weiter eine langkettige Fettsäure umfasst. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Haustiernahrungsmittel weiter umfasst, eine Stärkequelle, die ausgewählt ist unter einem oder mehreren von Mais, Reis, Gerste und Weizen. Verfahren zur Verbesserung von Aktivität bei einem älteren Haustier, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittels an das Haustier, das ein Nahrungsagens enthält, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert. Verfahren nach Anspruch 7, wobei das Nahrungsagens ausgewählt ist aus der Gruppe von Prebiotika und probiotischen Mikroorganismen. Verfahren nach Anspruch 8, wobei das Prebiotikum ausgewählt ist aus der Gruppe von Inulin, Fructo-Oligosacchariden und Pflanzenmaterialien, die Inulin und/oder Fructo-Oligosaccharide enthalten. Verfahren nach Anspruch 7, wobei das Haustiernahrungsmittel etwa 0,1 % bis etwa 5 Gew.-% eines Prebiotikums als das Nahrungsagens enthält. Verfahren nach Anspruch 7, wobei das Haustiernahrungsmittel etwa 104 bis etwa 1010 Zellen eines probiotischen Mikroorganismus pro Gramm des Haustiernahrungsmittels als das Nahrungsagens enthält. Verfahren nach Anspruch 7, wobei das Haustiernahrungsmittel weiter eine langkettige Fettsäure umfasst. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Haustiernahrungsmittel weiter umfasst, eine Stärkequelle, die ausgewählt ist unter einem oder mehreren von Mais, Reis, Gerste und Weizen. Verfahren zur Verbesserung von Aktivität bei einem älterem Hund, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittels an den Hund, das ein Nahrungsagens enthält, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Hundes fördert. Verwendung eines Nahrungsagens, welches das Wachstum von Bifido- und Milchsäure-Bakterien in dem Gastrointestinaltrakt des Haustiers fördert, zur Herstellung einer Zusammensetzung zum Verbessern von Gelenksteifheit bei einem Haustier. Verwendung nach Anspruch 15, wobei das Nahrungsagens beim Verbessern eines systemischen Entzündungsstatus in dem Haustier hilft. Verwendung nach Anspruch 16, wobei das Nahrungsagens bei einem Verringern von Konzentrationen an pathogenen Bakterien hilft, von denen bekannt ist, dass sie zu einem erhöhtem Entzündungsstatus beitragen. Verwendung nach einem der Ansprüche 15 bis 17, wobei das Haustier ein älterer Hund ist. Verwendung nach einem der Ansprüche 15 bis 17, wobei das Haustier eine ältere Katze ist. Verfahren zur Verbesserung von Aktivität bei einem älteren Hund, wobei das Verfahren umfasst, Verabreichen eines unter Ernährungsgesichtspunkten vollständigen Haustiernahrungsmittels an den Hund, welches ein Prebiotikum enthält, das ausgewählt ist aus der Gruppe von Inulin, Fructo-Oligosacchariden und Pflanzenmaterialien, die Inulin und/oder Fructo-Oligosaccharide enthalten. Verfahren zur Verbesserung von körperlicher Aktivität bei einem älteren Haustier, welches umfasst, Verabreichen einer Haustiernahrungsmittelzusammensetzung an das Haustier, die etwa 1 Gew.-% an Chicorée umfasst. Verfahren zur Verbesserung körperlicher Aktivitätsgrade bei einem älteren Haustier, welches umfasst, Verabreichen einer Haustiernahrungsmittelzusammensetzung an das Haustier, welche umfasst, mindestens etwa 1 Gew.-% an Chicorée als eine Inulinquelle. Verfahren zum Erhöhen eines Aktivitätsgrads in einem Hund mit einem Alter von mindestens 5 Jahren oder einer Katze mit einem Alter von mindestens 7 Jahren, welches umfasst, Füttern des Haustiers mit einer ausgewogenen Diät, welche umfasst, eine Haustiernahrungsmittelformulierung, die Inulin in einer wirksamen Menge zum Verringern von Gelenksteifheit umfasst. Verfahren zum Zurückbringen einer Lebhaftigkeit eines älteren Haustiers, wie sie bei diesem einige Jahre zuvor war, welches umfasst, Verabreichen einer Haustiernahrungsmittelzusammensetzung an das Haustier, welche Inulin in einer wirksamen Menge zum Steigern von körperlicher Aktivität in einem derartigen Haustier umfasst.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com