PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006018134U1 19.04.2007
Titel Trichterrad
Anmelder Schewe, Helmut, 23683 Scharbeutz, DE
DE-Aktenzeichen 202006018134
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 19.04.2007
Registration date 15.03.2007
Application date from patent application 29.11.2006
IPC-Hauptklasse F03G 7/10(2006.01)A, F, I, 20061129, B, H, DE
IPC-Nebenklasse F03B 17/04(2006.01)A, L, I, 20061129, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Dem Trichterrad dienen die Auftriebskraft und die Schwerkraft als ständige Kraftquelle für eine dauerhafte Drehbewegung des Radkörpers. Dieser ist halbseitig ummantelt. Die Ummantelung ist am unteren Ende mit einem Trichter versehen, durch den eindringende Flüssigkeit mit Hilfe einer Wasserpumpe abgepumpt werden kann.

Zum Startvorgang wird ca. 50 Sekunden Strom aus der Haushaltssteckdose zum Abpumpen des Wassers aus der Ummantelung benötigt. Der Startvorgang kann auch mit Hilfe einer Batterie oder Handkurbel vorgenommen werden.

Die Flüssigkeit hat ein höheres spezifisches Gewicht als der Radkörper.

Es entsteht also durch die Auftriebskraft und die Schwerkraft an ein und demselben Körper eine dauerhafte Drehbewegung. Somit kann durch die Anbringung eines Generators dauerhaft Strom erzeugt werden.

Bei dieser Art der Stromerzeugung entsteht keine Umweltbelastung.

Ein dichtes, aber bewegliches Fertigen der Ummantelung im Übergang vom Auftrieb zur Schwerkraft ist unbedingt erforderlich.

Der Radkörper bewegt sich durch Wirkung der Auftriebskraft einerseits und Wirkung der Schwerkraft andererseits an ein und demselben Körper, der auf einer Achse gelagert ist.

Die Anlage kann in jeder Größe stationär und mobil gebaut werden.

1
Radkörper
2
Flüssigkeit
3
Ummantelung
4
Trichter
5
Wasserpumpe
6
Rückschlagventil


Anspruch[de]
Das Trichterrad beinhaltet einen Radkörper, dem die Auftriebskraft und die Schwerkraft als ständige Kraftquelle für eine dauerhafte Drehbewegung dienen. Trichterrad nach Anspruch 1,

– gekennzeichnet durch eine Flüssigkeit, die bis über den Radkörper umhüllt.
Trichterrad nach den Ansprüchen 1 und 2

– gekennzeichnet durch den halbseitig ummantelten Radkörper, der beweglich bleiben muss.
Trichterrad nach den Ansprüchen 1 bis 3

– gekennzeichnet durch einen Trichter an der Ummantelung, der mit einer Wasserpumpe und einem Rückhaltventil versehen ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com