PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102006010416A1 13.09.2007
Titel Vibrations-Entspannungsliege
Anmelder Umay, Suphi, 40885 Ratingen, DE
DE-Anmeldedatum 04.03.2006
DE-Aktenzeichen 102006010416
Offenlegungstag 13.09.2007
Veröffentlichungstag im Patentblatt 13.09.2007
IPC-Hauptklasse A61H 23/02(2006.01)A, F, I, 20060304, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A61H 1/00(2006.01)A, L, I, 20060304, B, H, DE   A47C 17/04(2006.01)A, L, I, 20060304, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die oben genannte Liege ist unter dem Aspekt der körperlichen und geistigen Entspannung ergonomisch korrekt konstruiert Bild 1)-1 und so angelegt worden, daß der Benutzer schon nach kurzer Zeit ein deutlich verbessertes Körpergefühl verspüren und sich durch individuelle Einstellung, durch das Bedienteil Bild 2)-4, der verschiedenen Vibrationsbereiche, durch 4 Motoren angetrieben Bild 1)-2, die von ihm gewünschte Entspannung herbeiführen kann.

Diese in vier Bereiche aufgeteilte Liegefläche wird mittels eines Bedienteils über 3 Motoren Bild 3)-3 von dem Benutzer auch im Liegen bequem bedient, so daß die Zonen Kopfteil-Rückenteil-Beinteil und Fussteil entweder einzeln und unabhängig oder über den gesamten Bereich als Einheit sowohl in der Höhe als auch zum Vibrieren einzustellen sind.

Die Vibration steht in verschiedenen Stärken zur Wahl die über das Bedienteil Bild 2)-4 einzustellen ist.

Die 4 × 4 Vibrations Entspannungsliege kann man sowohl in Rücken- als auch Bauchlage nutzen.

Die oben genannte Entspannungsliege ist folgendermaßen aufgebaut:

Die vier Füße haben jeweils ein Gummipuffer, welches die Vibrationen absorbieren und den Bodenkontakt herstellen.

Eine Zwichenlage Bild 3)-5 sorgt nochmals für eine Geräusch- und Schwingungsminderung, die durch die Vibrationsmotoren Bild 1)-2 entstehen.

Die 4 Vibrationsmotoren Bild 1)-2 sorgen dafür das der Benutzer angenehm entspannt wird am ganzen Körper vom Kopf bis Fuss.

Für bestimmte Körperlagen sorgen die 3 Positionierungsmotoren Bild Bild 2)-3, womit man den Kopf, den Rücken, die Beine oder/und die Füße optimal in Position bringen kann. Die Zentralscharniere die an den Positionsmotoren angebracht sind besitzen die Eigenschaft die Vibrationsbereiche so zu trennen, daß die Vibration zum großen Teil auf den gewünschten Bereich beschränkt bleibt.

Auf diese Konstruktion ist eine Gummischaummatte, Bild 3)-6, angebracht, die in Verbindung mit der obersten Auflage, bestehend aus dicken Softschaum und einem Bezug aus Leder, Textil oder Kunstleder, eine optimale ergonomische Liegequalität gewährleistet.

Die oberste Softschaummatte ist in viele einzelne gewölbte Segmente unterteilt, wobei die außen liegenden Seitebereiche sanft zur Mitte hin abfallen, während die leichten Wölbungen im Mittelbereich quer zum Körper angeordnet sind. Dies soll eine ergonomische und erholsame Körperlage gewährleisten.


Anspruch[de]
4 × 4 Vibrator Enspannungs Liege zum Erholen und Entspannen durch Vibrationen dadurch gekennzeichent, daß die Liege Vibrationsmotoren in den vier Teilbereichen (Kopf, Rücken, Beine, Fuss) hat. 4 × 4 Vibrator Enspannungs Liege nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Position der Teilbereiche mit Positionsmotoren, welche mit Scharnieren die Teilbereiche verbinden, nach belieben verstellbar sind. 4 × 4 Vibrator Enspannungs Liege nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die ergonomische Form dieser Liege eine einwandfreie Körperhaltung des Benutzers gewährleistet. 4 × 4 Vibrator Enspannungs Liege nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß an der Liege angebrachte Gummipuffer die Vibrationen dämpfen und schlucken, so daß keine Vibrationen auf den Boden übertragen werden können. 4 × 4 Vibrator Enspannungs Liege nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß durch diese Konstruktion, besonders der Liegefläche, der gesamte Körper oder aber auch nur Teile des Körpers nach Bedarf durch Vibrationen in Schwingungen gebracht wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com