PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007006609U1 31.10.2007
Titel Einbringung einer Nut in Schlossriegeln von Türeinsteckschlössern
Anmelder Kell, Günter, 33659 Bielefeld, DE
DE-Aktenzeichen 202007006609
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 31.10.2007
Registration date 27.09.2007
Application date from patent application 09.05.2007
IPC-Hauptklasse E05B 15/10(2006.01)A, F, I, 20070509, B, H, DE
IPC-Nebenklasse E05B 17/20(2006.01)A, L, I, 20070509, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Schlossriegel üblicher Bauart haben glatte Oberflächen.

Bei Aufbruchversuchen mit Brechstangen oder ähnlichen Hebelwerkzeugen kann sich der Schlossriegel verbiegen und aus dem Schließblech rutschen; damit wäre die Tür geöffnet.

Durch das Einbringen einer senkrechten Nut an den großen Seitenflächen des Schlossriegels rechts oder links je nach Türöffnungsrichtung wird folgender Effekt erzielt:

Beim Versuch des Aufbrechens mittels Brechstange oder ähnlichen Hebelwerkzeugen wird die Nut an das Schließblech gepresst und harkt sich im Falle des Verbiegens in dieses ein.

Dadurch wird das Abrutschen des Schlossriegels verhindert.

Die Nutseite muss sich immer in Türöffnungsrichtung befinden.


Anspruch[de]
Schlossriegel von Türeinsteckschlössern, dadurch gekennzeichnet, dass an den großen Seitenflächen des Schlossriegels rechts oder links je nach Türöffnungsrichtung eine senkrechte Nut eingebracht ist. Die Nutseite befindet sich immer an der Türöffnungsseite.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com