PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007008166U1 31.10.2007
Titel Armpolster für Unterarmgehstützen mit Hilfe von elastischen Armschellen-Überzügen
Anmelder Achnitz, Dirk, Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH), 49525 Lengerich, DE
DE-Aktenzeichen 202007008166
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 31.10.2007
Registration date 27.09.2007
Application date from patent application 11.06.2007
IPC-Hauptklasse A61H 3/02(2006.01)A, F, I, 20070611, B, H, DE

Beschreibung[de]

Beim Gebrauch von Unterarmgehstützen/Krücken kommt es häufig zu Druckstellen an den Unterarmen. Besonders für ältere Menschen ist diese Gehhilfe mit einer „Klammer" am Unterarm ein häufig angewendetes Hilfsmittel. Die durch Reibung und Druck verursachten Schmerzen und die Unfallgefahr können durch eine geeignete Polsterung minimiert werden.

Alle bekannten Unterarmgehstützen werden als Produkt verkauft ohne ein gutes, tragefreundliches Polster im Bereich des Unterarmes zu integrieren. Vereinzelt werden Produkte angeboten, die aber in der Regel nicht passen und aus dünnem Schaumstoffmaterial hergestellt sind. Dieses sinnvolle Zubehör macht den Gebrauch von Gehhilfen dieser Art angenehmer.

Der im Schutzanspruch angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, ein Armpolster zu schaffen, welches:

  • – aus elastischem Textilmaterial besteht, und auf seiner Unterseite eine ausreichende Haftung auf dem glatten PVC-Material gewährleistet
  • – auf seiner Oberfläche eine gute, wohltuende Griffigkeit am Oberarm bietet
  • – universell nachrüstbar ist. Insbesondere für bereits unterschiedliche Unterarmgehstützen-Modelle bzw. -Fabrikationstypen. Die Nachrüstung sollte in den meisten Fällen vom Nutzer selbst durchgeführt werden können.

Diese Anforderungen kennzeichnen das Problem.

Mit der hier vorliegenden Erfindung wird der Anspruch erhoben eine Lösung zu schaffen, bei dem das Polster aus elastischem Neopren und kaschiertem Textilmaterial besteht.

Die mit Stoff kaschierte Außenhaut stellt einen komfortablen Tragekomfort her.

Das Armpolster ist kompatibel zu alten gängigen Armschellen der Unterarmgehstützen. Damit ist auch eine nachträgliche Montage durch den Anwender selbst möglich.


Anspruch[de]
Armpolster (Teil 2, 1.1) für Unterarmgehstützen bzw. Krücken (1), dadurch gekennzeichnet, dass dieses taschenförmig gestaltet ist und zwei nach hinten gerichtete Taschenöffnungen aufweist (1.3). Armpolster nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass das Polstermaterial aus Neopren besteht, elastisch ist, an seiner äußeren Oberfläche mit einem griffigen Stoff kaschiert ist, ca. 2 mm dick ist, an der Innenseite eine gummierte Oberfläche hat und der Zuschnitt insgesamt aus 1 Teil besteht. Armpolster nach Anspruch 1+2 dadurch gekennzeichnet, dass die rückseitigen Taschenöffnungen der Aufnahme der Armschellen (Teil 1, 1.1) dienen und sich horizontal gegenüberliegen. Armpolster nach Anspruch 1+2+3 dadurch gekennzeichnet, dass dieses Polster kompatibel zu den meisten industriell hergestellten Armschellen ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com