PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007007203U1 29.11.2007
Titel Punktmassagegerät
Anmelder Moritz, Hans-Jürgen, 40667 Meerbusch, DE
DE-Aktenzeichen 202007007203
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.11.2007
Registration date 25.10.2007
Application date from patent application 19.05.2007
IPC-Hauptklasse A61H 23/02(2006.01)A, F, I, 20070519, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A61H 1/00(2006.01)A, L, I, 20070519, B, H, DE   A61H 13/00(2006.01)A, L, I, 20070519, B, H, DE   

Beschreibung[de]

1.Punkt-Massagegerät bestehend aus:

1 Speziell geformtes und ausgewogenes Griffstück aus Edelstahl

2 Durchgehende Bohrungen zur Aufnahme der Massagestange

3 Geänderte Hammerbar mit Bohrungen zur Aufnahme der Massagestange und deren Befestigung

4 Massagestange mit Gewinde

4-a-b-c-d Aufsätze für Massagestange aus Kunststoff und/oder Edelstahl

Veränderung eines klassischen Spulenantriebs (zb.Tatoo-Maschine) in ein Punktmassagegerät.

Durch die Veränderung der Hammerbar, anbringen von Bohrungen zur Aufnahme und Befestigung der Massagestange, ist eine feste Verbindung entstanden, dadurch wird die Vibration komplett an die aufschraubbaren Aufsätze weitergeleitet.

Durch die gezielte Vibration ist eine Anwendung am Körper durch Einmassieren von Cremes und/oder Lotionen durch Lockerung und Stimulans der Muskulatur gegeben.

Das Speziell geformte und ausgewogene Griffstück ergibt eine gute Balance zum führen des Punktmassagegerätes.

Fig.1
1
Griffstück
2
Bohrung für Gestänge
Fig.2
3
Bohrung für Gestänge
Fig.3
4
Geänderte Hammerbar
5
Befestigungsschraube
6
Aufnahme Gestänge
7
Fixierschraube für Gestänge
Fig.4
8
Gestänge mit Gewinde
a
Kugelaufsatz Groß mit Innengewinde
b
Kugelaufsatz Klein mit Innengewinde
c
Kugelstumpfaufsatz mit Innengewinde
d
Zylinderaufsatz mit Innengewinde
Fig.5
10
Geänderte Hammerbar
11
Griffstück
12
Aufnahme an Klassischem Spulenantrieb
13
Massagegestänge mit Kugelaufsatz
14
Klassischer Spulenantrieb
15
Befestigung Massagestange


Anspruch[de]
Punkt-Massagegerät, dadurch gekennzeichnet, dass das Massagegerät (5) am Hammerblock (3) so verändert wird, dass Bohrungen (3-6-7) mit Gewinde und Befestigungsschraube zwecks Aufnahme der Massagestange (4) angebracht sind. Punkt-Massagegerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein speziell geformtes Griffstück (1) zum Halten und Führen des Punkt-Massagegerätes (5) mit Bohrungen für das Gestänge (1) universell für alle Spulen und Rotationsantriebe passt. Punkt-Massagegerät nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Massagestange (4) mit einem Gewinde hergestellt wurde, welches zur Aufnahme von Massageaufsätzen (4-a-b-c-d) aus Kunststoff oder Metall geeignet ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com