PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007004222U1 13.12.2007
Titel Hundetoilette für Grünanlagen und Stadtgebiete
Anmelder Skambraks, Heinz-Jürgen, 55606 Kirn, DE
DE-Aktenzeichen 202007004222
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 13.12.2007
Registration date 08.11.2007
Application date from patent application 22.03.2007
IPC-Hauptklasse A01K 23/00(2006.01)A, F, I, 20070322, B, H, DE

Beschreibung[de]

Der sichtbare Teil der Hundetoilette besteht aus einer Kunstrasenfläche worauf der Hund sein Geschäft verrichten kann, welsche in Wirklichkeit der Abschnitt eines Laufbandes ist, dies beginnt durch Bewegungssensoren und Druckmesser, sich ca. nach 2 Minuten , nach dem der Hund die Kunstrasenfläche verlassen hat an zu laufen. Und transportiert somit den hinterlassenen Hundekot bis zum Ende des sichtbaren oberen Laufbandes dort angekommen fällt dieser dann auf Höhe des am Radius der unter dem Laufband befindlichen Walze hinab, mit Unterstützung eines Abscharpeers. Der Hundekot fällt in eine geöffnete Klappe, welsche sich ab dem Anlaufen des Bandes hatte, in den darunter Befindlichen Auffangbehälter.

Sie bleibt auch für die Zeit welsche das Laufband für einen ganzen Umlauf benötigt geöffnet.

Diese Klappe ist zweimal vorhanden, einmal und einmal Rechts. Während diesen Umlauf wird das Band von unter her mittels Bürstenwalzen welsche zusätzlich noch mit Abscharpmesser, und Spritzdüsen ausgestattet sind aus denen während der Reinigung ein Reinigungs- -und Desinfektionsmittel stoßweise abgegeben wird.

Die auf diese Weise noch abgetragenen Verunreinigungen fließen nun über eine abgeschrägte Fläche in die oben genannten Klappenöffnungen.

Nach diesem Reinigungsvorgang schließen sie sich wieder Luftdicht durch angebrachte Dichtungslamellen.

Der mechanische Öffnungsvorgang wird durch eine Druckpumpe bereitgestellt, auch die Reinigungsmittelversorgung der erwähnten Bürstenwalzen wird durch sie gewährleistet.

Die Reinigungsmittel sind in einer extra Kammer direkt unter dieser Pumpe untergebracht.

Die Kammer kann über eine Schraubdeckel -Vorrichtung befüllt werden.

Direkt neben dieser Kammer befindet sich noch eine weiter Kammer welsche nicht bis unten geschlossen ist, sondern kurz vor dem Auffangbehälter in diesem endet.

Sie ist auch auf der gegenüberliegenden Seite der Toilette anzutreffen. An Ihrer Oberfläche ist ein Absaugstutzen eingearbeitet, welsche der Stadtreinigung erlaubt, den im Auffangbehälter enthaltenen Hundekot mittels eines Entsorgungsfahrzeuges abzusaugen.

Um an erwähnte Kammern zu gelangen ist über Ihnen eine drehbare Abdeckung angebracht bei welsche das Scharnier abschließbar ist. Diese Abdeckung befindet sich auch auf der gegenüberliegenden Seite wobei auf der Unterseite der Abdeckung der Steuerungskasten der Anlage vorzufinden ist.

Zu erwähnen wären noch das die Anlage auch über einen automatischen Sicherheitsstop verfügt, welsches das Band während der Reinigung stoppt falls nötig.

Anhang:

Wenn es zum Einsatz kommt wäre es ein guter Beitrag die Verunreinigung und auch die verbundenen gesundheitlichen Gefahren In Ballungsgebieten zu reduzieren.

Auch der optische Effekt für das Gesamtbild der Großstädte und die darin befindlichen Grünanlagen wären Positiv zu bewerden.

Diese Toilette kann auch mit kleineren Abmaßen im Privatbereich Verwendet werden, z Bspl. Im Garten bei älteren Menschen welsche durch körperliche Gebrechen nicht mehr so oft mit Ihrem Tier Gassy gehen können.

In Ihrer Herstellung wäre diese Hundetoilette keineswegs so Kostenintensiv als die tägliche Reinigung der Stadtgebiete und der Grünanlagen.

Sie hätte sich je nach Anzahl der Aufstellungsorte nach einer so denke Ich, kurzen Zeit bezahlt gemacht, da die Stadtreinigung mehr Zeit für gewiss auch noch andere, für das Stadtbild wichtige Aufgaben hätte. Durch Ihren einfachen Aufbau ist so gut wie keine Wartung nötig.


Anspruch[de]
Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, der äußere Behälter (1) Rechtwinklig ist und seine Fläche aus PVC Material besteht. Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, im oberen Bereich eine Laufbandanlage (29) integriert ist, welsches Ihren Antrieb über einen Elektromotor (21) erfährt. Das Material des Laufbandes (22) besteht aus elastischen PVC und ist mit Antihaft – Material bestückt welsche die Form eine Grashalmes aufweisen. Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, im Auflagebett der Laufbandanlage, zwischen Bett und Laufband mehrere Druckmesseinheiten (10) eingearbeitete sind. Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, sich an der unter Seite der Anlage Reinigungswalzen (15) mit eingearbeiteten Abschabern, Bürsten und Düsen eingelassen sind. Die Reinigungswalzen sind mit durch Leitungen (16) mit einander verbunden. Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, sich unter Punkt 4. erwähnten Reinigungswalzen eine von der Mitte ausgehende beidseitige winkelig abfallende schräge Fläche (19) befindet. Jeweils am Ende dieser Fläche ist eine Abschabvorrichtung (18) angebracht, welsche an dem unter Punkt 2. genannten Laufband endet. Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, an der linken Innenwand eine Druckpumpe (20) befestigt ist, Sie befindet sich unter einer Öffnungsklappe (24) welsche auch auf der gegenüber liegenden Seite anzutreffen ist, Sie sind mit abschließbaren Scharnieren (6) versehen.

Wobei die auf der gegenüber liegende rechten Klappe, auf der unteren Fläche ein Stromsteuergerät (7) mit fortführenden Stromleitungen befestigt ist.

Unter dieser Pumpe befindet sich eine Kammer (2), welsche an der oberen Fläche einen Einfüllverschluss (28) aufweist.
Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, sich neben der unter Punkt 6. genannter Kammer, noch eine weiter Kammer (3) befindet, sie ist in gleicher Form und Größe an der gegenüberliegenden Innenwand des Behälters anzutreffen.

Die unteren 10 % dieser Kammer sind in Richtung Behälterinnenraum (4) offen.

An der Stirnfläche der Kammer ist ein Schraubverschluss (28) angebracht.
Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, links und rechts an den unter Punkt 7. bezeichneten Kammern, seitlich Öffnungsklappen (24) angebracht sind, auf deren oberen Fläche eine Bolzenvorrichtung (17) angebracht ist. Diese Vorrichtung ist mit einer Leitung (14) verbunden welsche, zu unter Punkt 6. erwähnten Druckpumpe verlaufen.

An den unteren Fläche sind Druckfedern (23) einarbeitet.

Die Öffnungsklappen schießen durch Gummiartige Bänder (25) welche nahe an den Abschlusskante befestigt sind, Luftdicht ab
Hundetoilette dadurch gekennzeichnet dass, an der Rückwand des Behälters, welsche von der Höhe ein leicht größeres Maß besitzt, an der dadurch überstehenden Fläche, über die Breite der Laufbandanlage verteilt, Bewegungssensoren (11) eingearbeitet sind.

Links und Rechts der übrigen Fläche, sind in dessen Innerraum Schutzstege (13) mit davor sitzenden Sicherheits- Stoppeinheiten (9) verarbeitet.

Des weiteren sind im Innenraum des Behälters von den unter Punkt 7. erwähnten Kammern ab einer Relativen Höhe ausgehend, schräge Flächen (30) angeschlossen.

Außerdem befindet sich hinter der unter Punkt 9. genannten Rückwanderhöhung ein schmaler Hohlraum in welschen ein ausziehbarer Bügel (12) befindet in dessen lichten Maß eine reißfeste Plane gespannt ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com