PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102008056504B3 15.04.2010
Titel Vorrichtung zur Drehsicherung für Behälter bei Gabelstaplern mit Drehvorrichtung
Anmelder Hanfler, Frank, 58809 Neuenrade, DE
Erfinder Hanfler, Frank, 58809 Neuenrade, DE
DE-Anmeldedatum 08.11.2008
DE-Aktenzeichen 102008056504
Veröffentlichungstag der Patenterteilung 15.04.2010
Veröffentlichungstag im Patentblatt 15.04.2010
IPC-Hauptklasse B66F 9/18  (2006.01)  A,  F,  I,  20081108,  B,  H,  DE
IPC-Nebenklasse B65D 6/00  (2006.01)  A,  L,  I,  20081108,  B,  H,  DE
B65D 6/08  (2006.01)  A,  L,  I,  20081108,  B,  H,  DE
Zusammenfassung Vorrichtung zur Sicherung eines Behälters, insbesondere einer Gitterbox, auf Gabelzinken eines Gabelstaplers mit Drehvorrichtung beim Drehen zumindest eines Paares von Gabelzinken um eine Längsachse des Gabelstaplers, gekennzeichnet durch folgende Merkmale:
· die Vorrichtung weist eine teleskopierbare Stange zur Anpassung an eine Höhe einer Seitenwand eines Behälters auf, wobei die Stange parallel zur Seitenwand des Behälters orientiert ist,
· am oberen Ende der Stange ist ein L-förmiger Haken rechtwinklig angeordnet, der einen oberen Rand der Seitenwand des Behälters zum Inneren des Behälters hin übergreift,
· am unteren Ende der Stange ist ein U-förmiger Haken angeordnet, dessen oberer Schenkel kürzer als der untere Schenkel ausgebildet ist, wobei der untere Schenkel rechtwinklig am unteren Ende der Stange, zur Unterseite des Behälters gerichtet, angeordnet ist,
· der obere Schenkel übergreift eine Oberseite der benachbarten Gabelzinke, wobei für den oberen Schenkel eine Öffnung im Boden des Behälters vorhanden ist,
· eine Länge des unteren Schenkels des U-förmigen Hakens entspricht dem Abstand von der Seitenwand des Behälters zur abgewandten Flanke der zugeordneten Gabelzinke.

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Sicherung eines Behälters entsprechend dem Oberbegriff des Anspruchs 1.

Die erfindungsgemäße Vorrichtung dient zur Sicherung von Gitterboxen und Behältern beim Kipp-/Drehvorgang mit Hilfe eines Gabelstaplers mit Drehvorrichtung.

Sie kann auch verwendet werden um die Gebinde bei normalem Transport vor dem Umkippen zu sichern.

Behälter mit speziellen Füssen können mit Hilfe eines Gabelstaplers mit Drehvorrichtung sehr einfach entleert werden. Gitterboxen und Behälter mit normalen Füssen hingegen nicht. Diese würden beim Drehvorgang von den Gabelzinken rutschen.

Die erfindungsgemäße Vorrichtung macht es möglich, schnell und effektiv solche Behälter zu entleeren, ohne dass sie abrutschen, ermöglicht somit eine einfache Handhabung beim Ausschütten von Materialgut durch einen Gabelstapler mit Drehvorrichtung.

Die Erfindung wird im Folgenden anhand eines Ausführungsbeispiels in der Zeichnung dargestellt.

Es zeigt

die 1 eine perspektivische Darstellung der Vorrichtung ohne Behälter,

die 2 eine Seiten- und Frontansicht der Vorrichtung ohne Behälter,

die 3 4 perspektivische Ansichten der Vorrichtung mit Behälter,

die 4 den Dreh- und Kipp-Vorgang,

die 5 3 Ansichten der Behälter mit der Vorrichtung aus 3 Blickrichtungen,

die 6 2 perspektivische Ansichten eines Gabelstaplers mit Behälter und Vorrichtung.


Anspruch[de]
Vorrichtung zur Sicherung eines Behälters, insbesondere einer Gitterbox, auf Gabelzinken eines Gabelstaplers mit Drehvorrichtung beim Drehen zumindest eines Paares von Gabelzinken um eine Längsachse des Gabelstaplers, gekennzeichnet durch folgende Merkmale:

• die Vorrichtung weist eine teleskopierbare Stange zur Anpassung an eine Höhe einer Seitenwand eines Behälters auf, wobei die Stange parallel zur Seitenwand des Behälters orientiert ist,

• am oberen Ende der Stange ist ein L-förmiger Haken rechtwinklig angeordnet, der einen oberen Rand der Seitenwand des Behälters zum Inneren des Behälters hin übergreift,

• am unteren Ende der Stange ist ein U-förmiger Haken angeordnet, dessen oberer Schenkel kürzer als der untere Schenkel ausgebildet ist, wobei der untere Schenkel rechtwinklig am unteren Ende der Stange, zur Unterseite des Behälters gerichtet, angeordnet ist,

• der obere Schenkel übergreift eine Oberseite der benachbarten Gabelzinke, wobei für den oberen Schenkel eine Öffnung im Boden des Behälters vorhanden ist,

• eine Länge des unteren Schenkels des U-förmigen Hakens entspricht dem Abstand von der Seitenwand des Behälters zur abgewandten Flanke der zugeordneten Gabelzinke.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com