PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102004001196B4 28.04.2011
Titel Uhrendiener
Anmelder Brömme, Jürgen, 14827 Wiesenburg, DE
Erfinder Brömme, Jürgen, 14827 Wiesenburg, DE
DE-Anmeldedatum 07.01.2004
DE-Aktenzeichen 102004001196
Offenlegungstag 04.08.2005
Veröffentlichungstag der Patenterteilung 28.04.2011
Veröffentlichungstag im Patentblatt 28.04.2011
Addition 102005014564.7
IPC-Hauptklasse G04B 37/14  (2006.01)  A,  F,  I,  20051017,  B,  H,  DE
IPC-Nebenklasse G04G 9/00  (2006.01)  A,  L,  I,  20051017,  B,  H,  DE
G04G 13/02  (2006.01)  A,  L,  I,  20051017,  B,  H,  DE
A45C 11/10  (2006.01)  A,  L,  I,  20051017,  B,  H,  DE

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft einen Uhrenaufbewahrungsgegenstand mit den im Patentanspruch 1 angegebenen Merkmalen.

Uhrenaufbewahrungsgegenstände sind bereits aus:

DE 7319589U; US 6067276A; CH 8677A; DE 8912398U1; DE 7111614U; US 5988871A; DE 1889495U; US Des. 129896; US 2658329A

bekannt. Wobei diese mehr oder weniger nur vereinzelt die Merkmale aufweisen und nicht insgesamt als Kombination.

Sinn der von mir gemachten Erfindung ist es eine Aufbewahrung und gleichzeitig eine sinnvolle Nutzung von Armband-, Taschen- und Kettenuhren nach dem Tragen zu ermöglichen.

Der Uhrendiener ist ein Gegenstand den man in verschieden Formen, Designs und aus verschiedenen Materialien (wie z. B. Kunststoff, Metall, Holz und Steingut) herstellen kann.

Die Form und das Design des Gehäuses (1) sind so gefertigt, dass sich der Uhrendiener etwa dem Wecker üblicher Bauart ähnelt.

In der vorderen Seite des Gehäuses (1) ist ein Sichtfenster- bzw. Vergrößerungsglas (2) eingearbeitet.

Das Sichtfenster bzw. Vergrößerungsglas (2) ist vorn im Gehäuse (1) so eingearbeitet,

dass eine optimale Sicht des Betrachtens gewährleistet ist.

Nach Einführen der Armband-, Taschen- oder Kettenuhr oberhalb des Gehäuses (1) durch die Einführungsöffnung (4), wie in 1 zu sehen ist, ist die Aufbewahrungsöffnung (4) im inneren des Gehäuses (1) so gestaltet bzw. geformt, so dass die senkrecht eingeführte Uhr, wie in der Schnittdarstellung 3 zu sehen, eine gewünschte Sicht durch das Sichtfenster bzw. Vergrößerungsglas (2) deutlich wie in 2 zu sehen, erkennbar lassen.

Funktionen wie Licht und akustische Töne dienen zur besseren Wahrnehmung des Uhrendieners und kann je nach Bedarf damit ausgestattet werden. Dafür sind die Funktionsschalter (5) vorgesehen.

Mit einem eingearbeiteten Display (6) im Gehäuse (1) zur Erkennung von Anzeigen, wie Uhrzeit, Datum, Weckzeit und vieles mehr, ist der Uhrendiener ausgestattet.

Erreichte Vorteile sind:

  • – eine Doppelfunktion, wie Aufbewahrungsort für Armband-; Taschen- und Kettenuhr und ein weckerähnlicher Gegenstand
  • – bessere Erkennbarkeit der kleinen Ziffern bei Uhren, während der Aufbewahrung im Uhrendiener (durch das Vergrößerungsglas im Sichtfenster)
  • – Keine ständige Suche nach dem Ablegen der Armband-, Taschen- oder Kettenuhr

Bezugszeichenliste

1
Gehäuse
2
Vergrößerungsglas/Sichtfenster
3
Armbanduhr oder andere Schmuckuhr
4
Einführungs- und Aufbewahrungsöffnung
5
Funktionsschalter
6
Anzeigedisplay oder Ähnliches


Anspruch[de]
Uhrendiener aus einem Gehäuse (1) bestehend, mit einem Sichtfenster (2), das an der vorderen Seite des Gehäuses (1) eingearbeitet ist, wobei das Sichtfenster (2) aus einem Vergrößerungsglas besteht, sich oberhalb am Gehäuse (1) eine Einführungs- und Aufbewahrungsöffnung (4) befindet, die im inneren des Gehäuses so gestaltet bzw. geformt ist, sodass die Uhr senkrecht eingeführt werden kann und die aufzubewahrenden Gegenstände (3) (Armband-, Taschen- und Kettenuhren) durch das Sichtfenster bzw. Vergrößerungsglas (2) deutlich erkennbar sind und an der vorderen Seite des Gehäuses (1) verschiedenen Funktionsschalter (5) und ein Display angebracht sind, wobei die Funktionsschalter (5) Funktionen von Uhren und Weckern nach dem Stand der Technik beinhalten und das Display (6) zur Darstellung von Anzeigen, wie Uhrzeit, Datum, Weckzeit usw. dient.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com