PatentDe  


No Patent No Titel
1 DE602004004589T2 MEHRKAMMER MEDIKAMENTENVERABREICHUNGSVORRICHTUNG
2 EP1836151 MODULATOREN DES VITAMIN-D-REZEPTORS
3 DE69836334T2 MEDIKAMENTENVERABREICHUNGSVORRICHTUNG
4 DE69636791T2 DERIVATE VON GLYKOPEPTIDANTIBIOTIKA
5 EP1480640 MODULATOREN VON PEROXISOME PROLIFERATOR-AKTIVIERTEN REZEPTOREN
6 EP1814916 DESACYL-GHRELIN-ANTIKÖPER UND DEREN THERAPEUTISCHE ANWENDUNGEN
7 DE69933046T2 REINIGUNG VON ECHINOCANDIN CYCLOPEPTIDEN
8 DE60124710T2 ANALOGE DES GLUCAGON ÄHNLICHEN PEPTID-1
9 DE60306636T2 WACHSTUMHORMONSEKRETIONSFÖRDERER
10 EP1776386 ANTI-GHRELIN-ANTIKÖRPER
11 DE69834956T2 Stabile Insulinformulierungen
12 EP1769804 Methode zur Steigerung der Knochenhärte und Knochenstarrheit und zur Reduzierung von Brüche
13 DE60308996T2 MELANOCORTINREZEPTORAGONISTEN
14 EP1767213 Verfahren zur Verbesserung der Stabilität eines knochenverbindenen Implantats
15 DE60027575T2 Verwendung von Spinosad oder einer Zusammensetzung enthaltend spinosad
16 EP1729754 SELEKTIVE NOREPINEPHRIN-WIEDERAUFNAHMEHEMMER ZUR BEHANDLUNG VON HITZEWALLUNGEN, IMPULSKONTROLLSTÖRUNGEN UND PERSÖNLICHKEITSVERÄNDERUNGEN AUFGRUND EINES MEDIZINSCHEN ZUSTANDS
17 DE69923460T2 VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RING-MODIFIZIERTEN ZYKLISCHEN PEPTIDANALOGEN
18 DE69535031T2 Selektive Acylierung von Epsilon-Aminogruppen in Insulin
19 DE69931496T2 INDOLVERBINDUNGEN ALS sPLA2 INHIBITOREN
20 DE69930419T2 VERWENDUNG VON MENSCHLICHE PROTEIN C ZUR HERSTELLUNG EINES ARZNEIMITTELS ZUR BEHANDLUNG VON HEPARININDUZIERTER THROMBOZYTOPENIE
21 DE69534678T2 Glucagonähnliche Peptide, Zusammensetzungen und Verfahren
22 DE69833727T2 Verfahren zur Behandlung der Gefässerkrankungen mit aktiviertem Protein C
23 DE60108775T8 METHODE ZUR BEHANDLUNG VON SCHLAGANFALL
24 EP1675814 PHENOXYETHERDERIVATE ALS PPAR-MODULATOREN
25 DE60116953T2 Schutzbehälter
26 DE69734321T2 NON-PEPTIDISCHE VASOPRESSIN VIA ANTAGONISTEN
27 DE69928296T2 Stabile FSH und FSH Varianten enthaltende Arzneimitteln
28 DE60024118T2 VERWENDUNG EINER PARATHYROIDHORMONE ZUR REDUKTION DES KREBSRISIKOS
29 DE69831868T2 ANTITHROMBOSEMITTEL
30 DE69928006T2 LAGERSTABILE FLÜSSIGE ZUSAMMENSETZUNGEN VON GLUCAGON-ÄHNLICHEM PEPTID-1
31 EP1660428 PPAR-MODULATOREN
32 EP1660185 BEHANDLUNG VON STOTTERN UND ANDEREN KOMMUNIKATIONSSTÖRUNGEN MIT NOREPINEPHRIN-WIEDERAUFNAHME-HEMMERN
33 EP1660183 BEHANDLUNG VON KARDIOVASKULÄREN ERKRANKUNGEN MIT EINER SUBSTANZ DER FORMEL 1 (CS 747 - PRASUGREL, RN 150322-43-4)
34 EP1207756 Verwendung von Spinosad oder einer Zusammensetzung enthaltend spinosad
35 EP1638560 3-AMINOPIPERIDINE UND 3-AMINOCHINUCLIDINE ALS HEMMER DER MONOAMIN-AUFNAME
36 DE69733401T2 Reduzierende Reagenz für reduktive Alkylierung von glycopeptidischen Antibiotika
37 DE69635282T2 BEHANDLUNG DER EXZESSIVEN AGGRESSIVITÄT MIT OLANZAPINE
38 EP1412253 Schutzbehälter
39 DE69732762T2 INDANDERIVATE FÜR ANTIPSYCHOTISCHE MITTEL
40 EP1610779 3-OXO-1,3-DIHYDRO-INDAZOL-2-CARBONSÄUREAMID DERIVATE ALS PHOSPHOLIPASE INHIBITOREN
41 DE69830504T2 ANTITHROMBOTISCHE MITTELN
42 DE69829721T2 Verwendung von aktiviertem Protein-C zur Behandlung überschiessender Blutgerinnung bei Sepsis
43 DE69732215T2 Reduktive Alkylierung von gylcopeptidischen Antibiotika
44 DE60110925T2 GEGEN PFLANZENKRANKHEITEN VERWENDBARE PSEUDOMYCINE
45 DE69533974T2 Zusammensetzung zur Gewichtserhöhung von Vieh, die ein Ionophore und Selenium enthält
46 DE60018289T2 EKTOPARASITIZIDE WÄSSRIGE SUSPENSIONSFORMULIERUNGEN VON SPINOSYNEN
47 DE3752382T2 Verfahren zur Anwendung von der BK-Virus Verstärker enthaltenden eukaryotischer Expressionsvektoren
48 DE69828462T2 Verwendung von APC, in Kombination mit Blutplättchenaggregationshemmer, zur Behandlung thrombothischer Störungen
49 DE69333727T2 Protein-C-Derivat
50 DE60016734T2 MONATLICHE GABEN VON GLYKOPEPTID-ANTIBIOTIKA ZUR LANGZEITPRÄVENTION VON STREPTOKOKKUS PNEUMONIAE INFEKTIONEN
51 DE69533868T2 Glucagon-ähnliche insulinotrope Peptid-Analoge, Zusammensetzungen und Verwendungsverfahren
52 EP1585959 VERLÄNGERTE ANALOGE DES GLUCAGONÄHNLICHEN PEPTIDS 1
53 DE69828330T2 Aktiviertes Protein C Formulierungen
54 DE69826795T2 Staphylococcus aureus Therapie
55 EP1565422 MODULATOREN VON VITAMIN D REZEPTOREN
56 DE69729798T2 THERAPEUTISCHE BEHANDLUNG VON VEGF-BEDINGTEN AUGENKRANKHEITEN
57 EP1326494 GEGEN PFLANZENKRANKHEITEN VERWENDBARE PSEUDOMYCINE
58 DE69917663T2 2-METHYL-THIENO-BENZODIAZEPIN-FORMULIERUNG
59 DE69917445T2 REINIGUNG VON CARBOXALDEHYD
60 DE69917278T2 HETEROCYCLYL SULPHONAMID DERIVATE
61 DE69634045T2 ANTITHROMBOTISCHE DIAMINE
62 DE69632224T2 Reduzierung von Gelation von Fettsäureacylierten Proteinen unter Nutzung von Zitratpuffer
63 DE69533004T2 Derivate von Glycopeptid-Antibiotika
64 DE69532914T2 Glucagonähnliche, insulinotrope Komplexe, ihre Zusammensetzungen und ihr Herstellungsverfahren
65 DE60102899T2 VERFAHREN ZUR LÖSUNG VON GLUCAGON-ÄHNLICHEN PEPTID-1 (GLP-1) VERBINDUNGEN
66 EP1207757 EKTOPARASITIZIDE WÄSSRIGE SUSPENSIONSFORMULIERUNGEN VON SPINOSYNEN
67 DE69916493T2 VERWENDUNG VON PROTEIN C ZUR BEHANDLUNG VON THROMBOZYTOPENISCHER PURPURA UND HÄMOLYTISCHES URÄMISCHES SYNDROM
68 EP1107981 VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RING-MODIFIZIERTEN ZYKLISCHEN PEPTIDANALOGEN
69 DE69822234T2 Verwendung von Olanzapin zur Herstellung eines Arzneimittels zur Neuroprotektion
70 EP1494687 IMMUNOMODULIERENDE POLYMERISCHE ANTIGENEN ZUR BEHAMDLUNG VON ENTZÜNDLICHEN ERKRANKUNGEN
71 EP1492595 THERAPIE FÜR PSYCHOSEN DIE EIN ATYPISCHES ANTIPSYCHOTIKUM MIT EINEM MGLU2/3 REZEPTOR AGONIST KOMBINIERT
72 DE69631996T2 Verfahren zur Herstellung von acylierten Proteinpuder
73 EP1175222 MONATLICHE GABEN VON GLYKOPEPTID-ANTIBIOTIKA ZUR LANGZEITPRÄVENTION VON STREPTOKOKKUS PNEUMONIAE INFEKTIONEN
74 DE69821872T2 Teriparatidhaltige stabilisierte Lösungen
75 DE60008422T2 POUR-ON FORMULIERUNGEN
76 EP1444263 VERFAHREN ZUR VERBESSERUNG DER STABILITÄT EINES KNOCHENVERBINDENDEN IMPLANTATS
77 DE69532162T2 CANNABINOID-REZEPTOR-ANTAGONISTEN
78 EP1435786 PESTIZIDE FORMULIERUNGEN
79 EP1435780 VERFAHREN ZUR BEKÄMPFUNG VON KÄFERN
80 DE69725459T2 SUBSTITUIERTE 1,2,3,4-TETRAHYDRO-2-DIBENZOFURANAMINE UND 2-AMINOCYCLOHEPTA(B)BENZOFURANE
81 DE69531889T2 Biologisch aktive Fragmente des Glucagon ähnlichen, insulinotropen Peptides
82 DE69531709T2 Derivate von Glycopeptid-Antibiotika
83 DE69817915T2 Harnstoff- und Thioharnstoffderivate von antibiotisch wirksamen Glykopeptiden
84 DE69818144T2 Derivate des Antibiotikums A82846B (Chloroorienticin A)
85 EP1423411 PRODRUG VON EXZITATORISCHEN AMINOSÄUREN
86 DE69532013T2 Glycopeptid-Antibiotika-Derivate
87 DE69725354T2 Intermediate zur Herstellung von Thrombininhibitoren als Anticoagulantien
88 EP1075480 REINIGUNG VON CARBOXALDEHYD
89 DE69816409T2 Kristallines Parathyroidhormon
90 DE69816180T2 Antibiotisch wirksame, alkylierte Hexapeptide
91 DE69723751T2 Vorrichtung zum Ausrichten einer Injektionsspritze
92 DE69629075T2 Zyklische Peptide mit fungizider Wirkung
93 DE69721747T2 METHODE ZUR BEHANDLUNG ODER VERHÜTUNG VON INTERSTITIELLER BLASENENTZUNDUNG
94 DE69720620T2 8-Substituierte B-nor-6-Thiaequilin Verbindungen als selektiven Östrogenrezeptormodulatoren
95 DE69722258T2 NEUE VERBINDUNGEN NUTLICH ALS NEUROSCHÜTZENDE MITTEL
96 DE69530771T2 VERWENDUNG VON 2-PHENYL-3-AROYLBENZOTHIOPHENDERIVATEN ZUR HERSTELLUNG EINES MEDIKAMENTS ZUR KNOCHEN- UND BRUCHHEILUNG
97 DE69530353T2 Acylierte Insulinanalogen
98 DE69906568T2 BEHANDLUNG VON HÄMORRHAGISCHEM VIRUSFIEBER MIT PROTEIN C
99 DE69719798T2 PERIPHÄRE VERABREICHUNG VON GLP-1 ANALOGEN UND DERIVATE ZUR REGULEIRUNG DER FETTLEIBIGKEIT
100 EP1368032 EXZITATORISCHE AMINOSÄURE-REZEPTOR-ANTAGONISTEN
1 2 3

IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com